„The Biggest Loser“: Sat.1 startet Ableger für Jugendliche

5
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mehr abspecken auf Sat.1: Neben Erwachsen können bald auch Jugendliche im Programm des Privatsenders überflüssige Kilos verlieren. Denn Sat.1 startet nun ein Spin-Off von „The Biggest Loser“ mit Teenagern als Kandidaten. Den Job des Coaches übernimmt Detlef D! Soost.

„The Biggest Loser“ hat sich für Sat.1 zuletzt zwar nicht unbedingt als Quoten-Hit bewiesen, dennoch will der Sender auch in Zukunft weiter auf der Abspeck-Welle reiten. Denn nachdem erst vor wenigen Wochen die sechste Staffel der regulären Ausgabe ihr Finale feierte, arbeiten die Unterföhringer bereits an einem Ableger der die Abnehm-Show. Dabei nimmt Sat.1 bei eine deutlich jüngere Zielgruppe ins Visier, denn statt Erwachsenen sollen bei „The Biggest Loser Teens“ bald auch Jugendliche bei Sat.1 gegen ihre zusätzlichen Pfunde kämpfen. Die Dreharbeiten für das Spin-Off haben bereits begonnen, wie der Sender am Freitag mitteilte.

Das Konzept bleibt dabei das gleiche: Mit viel Sport und gesunder Ernährung sollen die insgesamt zwölf Kandidaten zwischen 16 und 20 Jahren während der Show so viel Gewicht wie möglich verlieren. Dabei werden sie von Betreuern dazu angespornt, ihren Lebenswandel umzukrämpeln und den inneren Schweinehund zu überwinden.
 
Wie bei den Erwachsenen auch wird Christine Theiss die Rolle der Teamchefin übernehmen, und über die Fortschritte ihrer Schützlinge wachsen. Für den sportlichen Antrieb soll Ex-„Popstars“-Juror und Choreograf Detlef D! Soost sorgen. psychologische Betreuerin ist Life-Coach Susanne Veit mit an Bord. Hinzu kommt das Fitness-Team um Silke Kayadelen, Ramin Abtin und Camp-Ärztin Dr. Christine Tabacu.
 
Wirft man einen Blick auf die jüngsten Quoten der regulären Ausgabe von „The Biggest Loser“, so steht zu vermuten, dass die Teenager-Ausgabe eine Reaktion auf das zunehmend sinkende Interesse an der Abspeck-Show ist. Ob Jugendliche im Kampf gegen überflüssige Pfunde für mehr Ressonanz sorgen, bleibt abzuwarten. Die TV-Zuschauer können sich ab Herbst ein Bild von „The Biggest Loser Teens“ machen, denn dann plant Sat.1 mit der Ausstrahlung zu beginnen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: "The Biggest Loser": Sat.1 startet Ableger für Jugendliche Hier würde ein schnelles Absetzen wegen schlechter Quoten endlich einmal Sinn machen!
  2. AW: "The Biggest Loser": Sat.1 startet Ableger für Jugendliche Also, The Biggest Loser schau ich natürlich nicht, kann aber wenigstens noch relativ verständnisvoll den Zuschauern und dem Sendekonzept entgegenschauen. Aber einen Ableger für Teens ist echt unter aller Sau. Abnehmen darf man immer gerne, wenn man das möchte, aber dann halt bitte privat. Vor allem bei Jugendlichen. Das ist ja denen nicht zuzumuten, die Belastung, die Öffentlichkeit, und danach, in der Schule zum Beispiel, wirst du dann gemobbt. Ich bin im ähnlichen Alter, und würde wirklich jedem davon abraten, da mitzumachen.
  3. AW: "The Biggest Loser": Sat.1 startet Ableger für Jugendliche Sehr gefährlich wenn andere Jugendliche sich dann auch zu dick finden und sich dann krank hungern. Kann leicht Bullemie fördern, da oft Fernsehen das Vorbild ist.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum