„The Knick“: Neue US-Serie mit Clive Owen startet bei Sky

2
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sky Atlantic HD begibt sich ab dem morgigen Dienstag auf die Spuren der Medizin, denn mit „The Knick“ startet eine neue Krankenhaus-Serie im Programm des Pay-TV-Senders. In der Hauptrolle ist dabei Hollywood-Star Clive Owen zu sehen.

Seit diesem Sommer ist der große Kosmos der Arzt-Serien wieder um ein Mitglied größer: „The Knick“ heißt dabei eine neue Produktion aus den USA, die von Hollywood-Regisseur Steven Sonderbergh inszeniert wurde. Nachdem die US-Zuschauer sich bereits im August ein Bild von „The Knick“ und seinen Stars machen konnten, haben nun auch deutsche Zuschauer die Chance, sich von dem Format unterhalten zu lassen. Denn am morgigen Dienstag feiert die Krankenhaus-Serie ihre Premiere beim Pay-TV-Anbieter Sky.

Die insgesamt zehn Folgen werden dabei auf Sky Atlantic HD ausgestrahlt und immer dienstags in wöchentlichem Rhythmus zu sehen sein. Dabei hat der Pay-TV-Kanal den Sendeplatz um 21.00 Uhr für die Dramaserie reserviert.
 
„The Knick“ zeigt dabei nicht den Alltag einer modernen Klinik, wie es in vielen Arzt-Serien der Fall ist, sondern geht mehr als 100 Jahre in die Vergangenheit zurück in eine Zeit, in der die Chirurgie noch in den Kinderschuhen steckte und Antibiotika noch völlig unbekannt waren. Die Ärzte und Schwestern des Knickerbocker-Krankenhauses, kurz „The Knick“, müssen daher immer wieder aufs Ganze gehen, um die Grenzen der Medizin auszudehnen und dadurch das Leben ihrer Patienten zu retten.
 
Besonders der neue Leiter der Chirurgie, der von Hollywood-Star Clive Owen verkörperte Doktor John Thackery, will die Forschung um jeden Preis vorantreiben und ist mitunter auch bereit, volles Risiko zu gehen. Was dem ebenso brillianten wie arroganten – und kokainabhängigen – Mediziner allerdings überhaupt nicht schmeckt, ist die Tatsache, dass ihm die Krankenhausleitung plötzlich den in Europa ausgebildeten, afro-amerikanischen Arzt Algernon Edwards (André Holland) an die Seite stellt, der sich gegen Misstrauen und Rassismus wehren muss. Unterstützung erfährt Edwards durch die Tochter des größten Krankenhaus-Mäzens, Cornelia Robertson (Juliet Rylance). Sie leitet das „Knick“ und versucht nicht nur die hohe Reputation des Hospitals aufrechtzuerhalten, sondern kämpft auch darum, wohlhabende Patienten und damit finanzielle Sicherheit zu gewinnen. Konflikte sind also quasi vorprogrammiert.
 
Parallel kann die jeweils aktuelle Folge auch über Sky Go und Sky Anytime abgerufen werden. Während Zuschauer, die „The Knick“ im linearen Programm verfolgen, stets auf die kommende Woche warten müssen, ehe sie erfahren, wie die Serie weitergeht, haben Nutzer der beiden Abrufdienste die Chance, bereits ein Stück vorraus zu eilen. Denn wenn die erste Episode bei Sky Atlantic HD läuft, ist neben dieser auch bereits die zweite Folge bei Sky Go und Sky Anytime verfügbar. Gleiches gilt auch für die kommenden Wochen: die jeweils nächste Episode steht bereits zum Abruf bereit. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: "The Knick": Neue US-Serie mit Clive Owen startet bei Sky Ich finde die Serie sehr gut umgesetzt. Für mich eine der guten Serien in 2014.
  2. AW: "The Knick": Neue US-Serie mit Clive Owen startet bei Sky Wenn die Serie nicht so blutig wäre, würde ich sie auch gerne schauen, da mich das Ambiente der damaligen Zeit gefällt, aber so leider nein!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum