„The Masked Singer“: Bester Showstart seit 2011

0
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die neue ProSieben-Liveshow „The Masked Singer“ konnte zum Auftakt einen Marktanteil von 20,7 Prozent in der Prime Time erzielen. Dies sei der beste Start einer Show auf ProSieben seit 2011.

Der Sender konnte gestern mit insgesamt 13 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern den Tagesspitzenplatz erreichen, wie ProSieben heute mitteilte.

In der Sendung treten zehn aufwendig kostümierte Prominente auf. Moderator ist Matthias Opdenhövel. Rea Garvey, Collien Ulmen-Fernandes, Ruth Moschner und Max Giesinger müssen in der Show erraten, wer sich hinter dem Kostüm verbirgt.

Gestern traten der Astronaut, der Engel, das Eichhörnchen, der Grashüpfer, der Kakadu, der Kudu, das Monster, der Panther, der Oktopus und der Schmetterling in der Show auf. Unbekannt bleibt bis zur Demaskierung, wer sich dahinter versteckt.

Nach dem finalen Voting der Zuschauer muss der Oktopus als erstes Kostüm seine Maske absetzen. Unter der Maske verbarg sich die ehemalige No Angels-Sängerin Lucy Diakovska. Sie wird in der nächsten Woche nicht mehr teilnehmen.

„‚The Masked Singer‘ ist keine gewöhnliche Show. Das ist eine Extrem-Situation. Aber es macht richtig Spaß, hier vor und für das Publikum zu singen“, sagt Lucy Diakovska nach ihrem Ausscheiden. „Zurzeit lebe ich bei meiner Familie in Bulgarien und es war toll, mal wieder auf einen Besuch in Deutschland zu sein.“[jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert