Themenabend über Fahrerflucht im ZDF Dokukanal

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Unter dem Motto „Tod auf der Fahrbahn“ zeigt der ZDF Dokukanal einen Themenabend über Unfallflucht.

Laut einer deutschen Verkehrsunfallstatistik vom Februar 2007 begeht alle 42 Minuten ein Verkehrsteilnehmer Fahrerflucht. Wenn es sich lediglich um Blechschäden handelt, kommt der Fahrerflüchtige, wenn er gefasst wird, mit einer Geldbuße davon. Doch wenn Menschen verletzt werden oder gar zu Tode kommen, wird aus dem vermeintlichen Kavaliersdelikt eine schwere Straftat, die für Opfer und Täter lange Zeit oder gar ein Leben lang Konsequenzen hat.

Jeder kann Opfer werden und fast jeder zum Täter. Der ZDF-Dokukanal-Themenabend startet am 15. November um 21 Uhr mit dem preisgekrönten Fahrerfluchtdrama „Wolfsburg“ von Christian Petzold mit Nina Hoss und Benno Fürmannn in den Hauptrollen. Die anschließenden Dokumentationen beschreiben, wie Opfer und deren Familien mit den Folgen der Verletzungen durch Unfallflucht fertig werden.

Sendetermine: „Wolfsburg“ um 21 Uhr, „37 Grad: Fahrerflucht – Eine alltägliche Straftat und ihre Folgen“ um 22.30 Uhr, „Geisterfahrer! Gefährliche Begegnungen auf der Autobahn“ um 23 Uhr, „ZDF.reportage: Motorradfahrer im PS-Rausch – Von Bikern, Bürgern und Polizisten“ um 23.30 Uhr. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum