Themenmonat „Games“ auf Sci Fi

0
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Im Oktober steht das Programm auf dem Science Fiction-Sender Sci Fi ganz im Zeichen von Computer-Games.

Anzeige

Mit dieser Sonderprogrammierung zieht der Sender die Konsequenz aus den Marktforschungsergebnissen der letzten Monate, die zeigen, dass die beiden USN-Sender Sci Fi und 13th Street ein überdurchschnittlich hoch games- und technikaffines Publikum erreichen. Der Hardware-Hersteller ATI präsentiert den „Gamesmonat“ exklusiv.
 
Während des Oktobers werden jeden Freitag zur Prime Time Spielfilme gezeigt, in denen die Themen der gleichnamigen Games aufgegriffen und filmisch umgesetzt wurden, wie beispielsweise in „Wing Commander“ oder „Tron“. Im Anschluss an die Filme werden fünf Folgen eines eigens produzierten Games-Magazin-Formates unter dem Label „Sci extra: Games“ ausgestrahlt. Darin werden die Neuerscheinungen der Spielebranche vorgestellt (u.a. Silent Hill IV, Resident Evil: Outbreak, Games Academy, Sacred) und mit Berichten und Interviews von der Games Convention 2004 in Leipzig abgerundet, in denen sowohl Publisher als auch Entwickler zu Wort kommen.
 
Die ATI-Kampagne umfasst ein umfangreiches TV-Programmsponsoring, bei dem über fünf Wochen sowohl die Filmhighlights als auch das Magazin mit Programm-Trailern und Sponsorclips angekündigt werden. Zusätzlich wird die Kampagne über den gesamten Zeitraum von klassischen TV-Spots von ATI unterstützt.
 
Sci Fi ist eine TV-Marke der Universal Studios Networks und in Deutschland und Österreich über den Abo-TV-Sender Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG), Primacom (PrimaTV) und Ish (Ish Plus TV) zu empfangen. In der Schweiz ist der Sender über Cablecom, den größten Schweizer Kabelnetzbetreiber, und über die ADSL-Plattform Bluewin, eine Tochter der Swisscom, zu sehen. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert