Thriller-Serie „Mirage – Gefährliche Lügen“ ab heute im ZDF

0
2405
© ZDF
Anzeige

Die französisch-deutsche Koproduktion soll die erste einer Reihe von besonders hochwertigen TV-Serien sein – heute Abend kann sich das Publikum im ZDF davon überzeugen, ob das Joint Venture mit France Télévisions dieser ambitionierten Losung gerecht wird.

Ab dem heutigen 8. Juni, 22.15 Uhr, präsentiert das ZDF an drei Montagabenden die Thriller-Serie „Mirage – Gefährliche Lügen“ in Doppelfolgen. Vor der Kulisse Abu Dhabis wird die Geschichte um eine falsche Liebe, zerstörte Träume und gefährliche Cyber-Spionage erzählt. In den Hauptrollen spielen Marie-Josée Croze, Clive Standen und Hannes Jaenicke. Regie führte der kanadische Regisseur Louis Choquette. Als neoriginal ist die Serie ab dem jeweiligen Sendetermin der TV-Ausstrahlung in der ZDFmediathek abrufbar und wird auch zu einem späteren Zeitpunkt in ZDFneo zu sehen sein. 

Für Claire (Marie-Josée Croze) scheint Abu Dhabi der perfekte Ort, um mit ihrem Sohn Zack (Thomas Chomel) und ihrem zweiten Mann Lukas (Hannes Jaenicke) ein neues Leben zu beginnen. Doch kaum dort angekommen, wird die IT-Expertin für Atomkraftanlagen von der Vergangenheit eingeholt: Nicht nur, dass sie im neuen Job sofort auf den dunklen Fleck ihrer beruflichen Karriere – einen Unfall eines Forschungsreaktors in Kasachstan, für den sie verantwortlich gemacht wurde – hingewiesen und von ihr hoher Einsatz gefordert wird. Auch glaubt Claire, bei einem Restaurantbesuch ihren ersten Mann Gabriel (Clive Standen) zu erkennen, den sie 15 Jahre zuvor bei einem verheerenden Tsunami-Unglück in Thailand verloren hat. War es wirklich Gabriel, der in dem Hochhaus in einen Aufzug huschte? Claire will der Sache auf den Grund gehen und gerät dabei schon bald ins Fadenkreuz der Geheimdienste. 

Die in Zusammenarbeit von France Télévisions und ZDF entstandene Serie ist im deutschen Fernsehen das erste Projekt European Alliance, einer Kooperationsplattform von RAI, FTV und ZDF zur Produktion hochwertiger fiktionaler europäischer Serien.

Bildquelle:

  • mirage: obs/ZDF/Eric Vernazobres/FTV

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum