Thrillerserie „Blochin“ – ZDF dreht Finale

0
3
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Mit dem Tod von Blochins Tochter Grill endete die letzte Folge der ZDF-Thrillerserie „Blochin – die Lebenden und die Toten“. Jetzt wird der Abschluss der Staffel mit dem Arbeitstitel „Blochin – Black Hole Sun“ in Berlin gedreht.

Es war ein aufwühlendes Ende. Blochins Tochter Grille wurde erschossen und seit dem Herbst 2015 warten die Zuschauer, was nun passiert. Jetzt gab das ZDF bekannt, dass zurzeit der Staffelabschluss in Berlin gedreht wird. Mit dabei sind natürlich Blochin (Jürgen Vogel) und sein Schwager Dominik Stötzner (Thomas Heinze).  

Im neuen Teil mit dem Arbeitstitel „Blochin – Black Hole Sun“ haben Blochin und Dominik Rache für Grilles Tod geschworen. Nach jahrelanger Verfolgung finden sie den Mörder und versuchen ihn nach Berlin zu locken. Doch statt ihn dingfest zu machen, werden sie selbst festgenommen. Sie stehen nämlich unter Verdacht Pheline (Jasna Fritzi Bauer), die Geliebte von Grilles Mörder, umgebracht zu haben.
 
 
Das Drehbuch zu „Blochin – Black Hole Sun“ stammt wieder von Matthias Glasner. Er führt auch Regie. Gedreht wird noch bis Mitte Mai 2017 in Berlin und Brandenburg. Zum Sendetermin konnte das ZDF noch keine Auskunft geben. [tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Alle Kommentare anzeigen

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert

Please enter your comment!