Titanic: Sky präsentiert Sonderprogramm zum 100. Jahrestag

1
97
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Zum 100. Jahrestag des Untergangs der Titanic bietet Sky Deutschland ein mehrtägiges und senderübergreifendes Spezialprogramm an. Neben zahlreichen Dokumentationen wird auch ein zweiteiliges TV-Drama von Oscar-Preisträger Julian Fellowes auf Romance TV zu sehen sein.

Wie der Pay-TV-Anbieter am Donnerstag mitteilte, sind an der einwöchigen Aktion die Sender Romance TV, National Geographic, History, Discovery Channel und Spiegel Geschichte beteiligt. Die zahlreichen Dokumentationen beschäftigen sich mit dem bis heute lebendigen Mythos der Titanic, ihrem Untergang und dem Wrack des legendären Schiffs. Am 14. April 1912 kollidierte der als „unsinkbar“ beworbene Luxusliner bei seiner Jungfernfahrt von Southhampton nach New York mit einem Eisberg und sank. Bei dem bis heute größten Unglück der Schifffahrtsgeschichte kamen mehr als 1500 Passagiere ums Leben.
 
Regisseur James Cameron verfilmte mit „Titanic“ die Katastrophe des Flagschiffs der White Star Line. Dieepische Liebesgeschichte von Leonardo Di Caprio und Kate Winslet gespielten Charakter war lange Zeit der erfolgreichsteKinofilm der Welt und wurde erst 2009 von Camerons „Avatar“ abgelöst. Die umfangreichen Recherchen und Tauchfahrten zum Wrack desOzeanriesen sind in „James Camerons Tauchfahrt zur Titanic“ am 8. und 14. April auf Spiegel Geschichte zu sehen.

Bis heute forscht der Regisseur weiter, um den wahren Ablauf der Ereignisse zu ergründen. In „Titanic – Rekonstruktion einer Tragödie“ gelang es Cameron mit Unterstützung von Wissenschaftlern, Filmtechnikern, Seeleuten und Historikern ein um viele neue Facetten reicheres Bild vom Ablauf des Untergangs zu zeichnen. Auf dem National Geographic Channel und seinem HD-Schwestersender ist die Doku am 14. April um 20.15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung zu sehen.
 
In „Reise ins Innereder Titanic“ lässt der Unterwasser-Archäologe Bob Ballard, welcher 1985 das Wrack der Titanic entdeckte, noch einmal seine aufsehenerregende Expedition Revue passieren und macht auch auf die Gefahrenaufmerksam, denen die Überreste des Schiffs ausgesetzt sind. Vor allem die zahlreichen Tauchfahrten derMini-U-Boote setzen dem Ozeandampfer zu.
 
Titanic-Experte Tim Maltin will anschließend in „Titanic: Aktegeschlossen“ unter anderem beweisen, dass nicht allein die überhöhte Geschwindigkeit des Dampfers zur Kollision mitdem Eisberg führte, sondern auch ein seltenes Wetterphänomen, das infolge derungewöhnlichen klimatologischen Bedingungen zu dem Unglück beitrug. BeideDokumentationen präsentiert National Geographic/HD am 13. April ab 20.15 Uhr ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung.

Nach dem Auseinanderbrechen der Titanic liegen nun kilometerweit verteilt viele Schiffsteile und Gegenständeaus dem Inneren des Luxusliners auf dem Meeresgrund. History HD zeigt dazu am 14. Aprilum 20.55 Uhr die Doku „Titanic – Beweise aus der Tiefe“ über eine der aufwendigsten Unterwasserexpeditionen des Forschungsunternehmens RMS Titanic und des WoodsHole Oceanographic Institutes. Alle Gegenstände wurden erfasst und auf einer detaillierten Kartefestgehalten. Die Expedition lieferte neue Erkenntnisse über die Schiffskatastrophe und stellte einigeanerkannte Theorien in Frage.
 
Die dokumentarische Aufarbeitung des Themas wird schließlich mit dem aufwendiginszenierten TV-Drama „Titanic“ vom Oscar-prämierten Drehbuchautor Julian Fellowes („Gosford Park“, „Downton Abbey“) auf Romance TV abgerundet. Vor dem Hintergrund der Tragödie werden in dem Zweiteiler dieGeschichten von Menschen aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten erzählt. Vom Heizer imMaschinenraum und einem Polizistenmörder auf derFlucht bis hin zur hübschen Tochter aus reicher Adelsfamilie kämpfen am Ende gemeinsam ums Überleben Sendetermine im Überblick

  • „Die Titanic – Rekonstruktion einer Legende“, 5 Folgen – 9. bis 13. April, täglich 19.20 Uhr (National Geographic Channel/HD)
  • „James Camerons Tauchfahrt zur Titanic“ – 8. April, 20.15 Uhr (Spiegel Geschichte)
  • „Reise ins Innere der Titanic“, TV-Premiere – 13. April, 20.15 Uhr (National Geographic Channel/HD)
  • „Goebbels‘ Titanic – Geschichte eines Propagandafilms“, TV-Premiere – 13. April, 20.55 Uhr (History HD)
  • „Titanic: Akte geschlossen“, TV-Premiere – 13. April, 21.05 Uhr (National Geographic Channel/HD)
  • „Titanic – Rekonstruktion einer Tragödie“, TV-Premiere – 14. April, 20.15 Uhr (National Geographic Channel/HD) 
  • „James Camerons Tauchfahrt zur Titanic“ – 14. April, 23.20 Uhr (Spiegel Geschichte)
  • „Titanic – Beweise aus der Tiefe“, TV-Premiere – 15. April, 20.55 Uhr, History HD
  • „Titanic: Zeugen Des Untergangs“ – 15. April, 21.45 Uhr (Discovery Channel)
  • „Titanic – Bilder aus der Tiefe“ – 15. April, 22.40 Uhr (Discovery Channel)
  • „Titanic“, TV-Drama (USA/CAN/HUN/GB 2012) – 14. April, ab 20.15 Uhr (Romance TV)

[sv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Titanic: Sky präsentiert Sonderprogramm zum 100. Jahrestag und den film von camron mit leonardo im cabrio und kate winsler bringens nicht? wär mal in hd, nachdem ja angeblich sat1 ja geschummelt hat und eine miese sd version in hd+ untergejubelt hat
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum