TLC enthüllt neue Details im Fall Harvey Weinstein

0
986
© TLC

Eine neue True-Crime-Doku erzählt nicht nur von den Sexualstraftaten des Medienmoguls. Auch die Opfer selbst kommen zu Wort.

Filmproduzent Harvey Weinstein war einer der mächtigsten Männer in Hollywood. Die Nachricht über seine Straftaten sorgte weltweit für Schlagzeilen. Ein offenes Geheimnis Hollywoods war gelüftet. Vielen war Weinstein als Sexualstraftäter und Widerling bekannt, doch als er zur Rechenschaft gezogen wurde, fragten sich alle: Wie konnte das Ganze überhaupt so lange geschehen, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfuhr? Detaillierte Berichte und umfassende Untersuchungen führten zu einem Wendepunkt, der Auslöser für die vielleicht bedeutendsten Frauenrechtsbewegungen des Jahrzehnts wurde.

Die True-Crime-Dokumentation „Der Fall Harvey Weinstein“ leuchtet in einen Abgrund Hollywoods. Die Doku läuft am 3. Juni, 20.15 Uhr, in deutscher Erstausstrahlung auf TLC.

„Der Fall Harvey Weinstein“, deckt nicht nur die Details der ungeheuerlichen Taten des Medienmoguls auf, hier kommen seine Opfer selbst zu Wort. Weinstein missbrauchte und vergewaltigte über 80 Frauen und schaffte es jahrzehntelang, mit seinen Verbrechen unbehelligt davonzukommen. Im März 2020 wurde er zu 23 Jahren Haft verurteilt und aus der Weinstein Company entlassen. In der Dokumentation kommen unter anderem die Schauspielerinnen Rosanna Arquette, Tarale Wulff und Katherine Kendall zu Wort, die von Weinstein missbraucht wurden. Auch das italienische Model Ambra Gutierrez ist dabei, mit deren Hilfe der prominente Sexualverbrecher schließlich zur Verantwortung gezogen werden konnte. Im Nachrichten-Stil gehalten gibt TLC Einblicke in bisher nie gezeigte Dokumente und forensische Beweise, gepaart mit den sehr persönlichen Berichten der Opfer, die die Terrorherrschaft und perfiden Machenschaften Weinsteins in Hollywood offenlegen.

Bildquelle:

  • harvey weinstein: TLC

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum