Tod in der Sterneküche heute im „Friesland“-Krimi im ZDF

1
1182
©ZDF/Willi Weber

Im „Friesland“-Krimi heute Abend im ZDF wird die Souschefin eines Spitzenrestaurants tot im Kühlraum gefunden. War es Mord?

Im „Friesland“-Krimi „Sterneduell“ wirbelt zu Beginn Tanja Möppen in der Küche eines Sternerestaurants herum. Sie reiht Leckerbissen an Leckerbissen – doch im Hintergrund nähert sich eine Gestalt. Am nächsten Tag ist die junge Profiköchin tot. Die Eigentümer des Restaurants, die Geschwister Luirs, finden die frostige Leiche sitzend im verriegelten Kühlraum. Das ZDF zeigt die neueste Folge der „Friesland“-Krimireihe heute am 30. März um 20.15 Uhr. Die ursprünglich geplante Ausstrahlung war wegen der Handball-EM verlegt worden. In der ZDF-Mediathek ist der komplette Film bereits verfügbar.

Im „Friesland“-Krimi ermitteln wieder Maxim Mehmet und Sophie Dal

Die Dorfpolizisten Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) begeben sich auf die Suche nach Motiv und Gelegenheit für den eiskalten Mörder. Vor Kurzem verlor das Edellokal „Zum Goldenen Gössel“ in Wilhelmshaven seinen Michelin-Stern, während Köchin Claudia Luirs ihren Stern behalten durfte. Hat sich der gegnerische Spitzenkoch mit dem Mord an Tanja Möppen gerächt?

"Friesland"-Krimi "Sterneduell"
©ZDF/Willi Weber – Ihr neuester Fall führt die Leeraner Polizisten Süher Özlügül (Sophie Dal) und Henk Cassens (Maxim Mehmet) in die gehobene Sternegastronomie.

Schnell wird klar: Der Fall wirft mehr Fragen auf, als dass er Antworten für Cassens, Özlügül und Chef Jan Brockhorst (Felix Vörtler) bietet. Während sich Cassens und Özlügül das Privatleben der Toten näher anschauen, vermutet Brockhorst hinter dem Mäzen und Eigentümer des „Zum Goldenen Gössel“ (Heikko Deutschmann) einen großen Fall von Geldwäsche, in den auch die italienische Mafia verstrickt sein soll.

Klischee- statt Sterneküche

Leider werden in diesem Kriminalfall lauwarme Klischees verbraten: So geht es in dem Konflikt zwischen den Geschwistern Luirs und dem „Zum Goldenen Gössel“-Mäzen nicht um qualitätsvolle Sterneküche, sondern um die Rolle von Claudia Luirs. Es stellt sich die Frage, ob sie als toughe Frau in einer Männerdomäne knallhart sein muss – oder ob sie buchstäblich über Leichen geht. Wie in jedem „Friesland“-Krimi, erhält der Zuschauer mehrere Optionen, wer der Mörder sein könnte. Am Schluss bleibt ein fader Beigeschmack, aber auch eine unerwartete Wendung.

1 Kommentare im Forum

  1. Wobei mir 'Brocki' dort immer noch am besten gefällt. Alleine schon, wenn er mal wieder süffisant 'Streifenhörnchen' intoniert. Das könnte wohl sonst nur so Jack Nicholson.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum