„Togetherness“: Sky holt HBO-Comedy nach Deutschland

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Neues Futter für Comedy-Freunde: Sky Atlantic HD zeigt ab Juni den HBO-Hit „Togetherness“. Obwohl sich die Serie auf den ersten Blick um allseits bekannte Themen dreht, hat sie doch einige interessante Ansätze zu bieten.

Fans von qualitativ hochwertiger Fernseh-Comedy dürfen sich schonmal den 10. Juni rot im Kalender markieren. Denn dann startet beim Pay-TV-Sender Sky Atlantic HD die Deutschlandpremiere der HBO-Serie „Togetherness“.
 
In der Single-Camera-Comedy dreht sich alles um das eher unfreiwillige Zusammenleben von vier Enddreißigern in Los Angeles, die alle mit ihren ganz eigenen Problemen und Krisen fertig werden müssen. Während in Brett und Michelle Piersons (Mark Duplass und Melanie Lynskey) Ehe die Luft raus ist, läuft es bei Bretts Schulfreund Alex (Steve Zissis) auch nicht besser: Der erfolglose Schauspieler fliegt aus seiner Wohnung. Da kommt das Angebot von Brett, doch vorübergehend bei ihm und seiner Frau einzuziehen, gerade recht. Ähnlich läuft es bei Michelles Schwester Tina (Amanda Peet), die nach ihrer Trennung ebenfalls Zuflucht im Haus der Piersons sucht.

Der Ansatz von „Togetherness“ unterscheidet sich deutlich von ähnlich gelagerten Produktionen. Anstatt den Klamauk über alles andere zu stellen, steht in der HBO-Comedy der Realismus an erster Stelle. Und die Realität kann und muss durchaus auch mal wehtun, auch wenn viele Zuschauer damit vielleicht im ersten Moment bei einer Comedy nicht konfrontiert werden möchten.
 
„Es ist ein Tabu, das Familienleben als selbstzerstörerische, frustrierende Erfahrung darzustellen“ sagt Jay Duplass, der zusammen mit seinem Bruder und Hauptdarsteller Mark das kreative Rückgrat der Serie bildet. Dieser Hang zum Realismus ist es, der „Togetherness“ die besondere Würze gibt. Die improvisierten Dialoge und der fast schon dokumentarische Stil heben die tragikomische Produktion aus der Masse heraus.
 
Der Erfolg gibt den Machern dabei recht, die zweite Staffel der Serie ist bereits bestellt. Zu sehen gibt es die bisher acht Episoden von „Togetherness“ auf Sky Atlantic HD ab dem 10. Juni immer mittwochs in Doppelfolgen um 21.00 Uhr. Parallel dazu ist die Serie auch über Sky Go, Sky Online und – einen Tag nach Ausstrahlung – über Sky Anytime abrufbar. [bf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum