„ttt“ über Rassismus, Syrien, Israel und Fotos

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

In der heutigen Sendung „ttt – titel thesen temperamente“ um 23.05 Uhr geht es um eine Ausstellung im Dresdner Hygienemuseum, den Staatsgründer Israels David Ben Gurion, ein Buch über Syrien und über eine Fotoreise durch Frankreich.

In diesen Tagen reflektiert das Ausstellungsprojekt „Rassismus – die Erfindung von Menschenrassen“ im Dresdner Hygiene-Museum die Geschichte des Rassenwahns. Beklemmende Exponate dokumentieren die Abgründe einer Lehre, die darauf abzielt, die Welt in Über- und Untermenschen aufzuteilen.

„ttt“ traf den ersten Bundestagsabgeordneten schwarzafrikanischer Abstammung in seinem Wahlkreis in Halle an der Saale. Karamba Diaby kann viel über den täglichen Rassismus in Deutschland berichten. Aber auch, wie man ihm die Stirn bieten kann.

Der syrische Schriftsteller Khaled Khalifa schickt drei Geschwister auf eine groteske Reise durch die syrische Kriegshölle. „Der Tod ist ein mühseliges Geschäft“ erzählt, wie die Geschwister Bulbul, Hussain und Fatima dem letzten Wunsch ihres verstorbenen Vaters nachkommen wollen und ihn in seinem Heimatdorf beisetzen wollen. Aber in Kriegszeiten ist es schwer, von Damaskus in die von Rebellen kontrollierte Region um Aleppo mit einer Leiche auf dem Beifahrersitz zu kommen. „ttt“ hat Khaled Khalifa auf seiner Lesereise durch Deutschland begleitet.

Das außergewöhnliches Filmprojekt: „Augenblicke – Gesichter einer Reise“ mit dem französischen Streetart- und Fotokünstler JR und der Regisseurin und Dokumentarfilmerin Agnès Varda begleitet die beiden Künstler auf ihrer Fotosafari durch Frankreich. Der 35-Jährige und die 90-Jährige haben auf ihrer Tour mit JRs Fotomobil Fotos von pensionierten Briefträgern, Bistro-Kellnerinnen und verschrobenen Künstlern, von Ziegenzüchtern und Bergleuten gemacht. Die überlebensgroßen Bilder ließen sie an Scheunen und Fabrikmauern und Containern zurück.

Anlässlich des 70. Jubiläums des Staates Israel wird die große Biographie des Staatsgründers David Ben Gurion in „ttt“ vorgestellt. Der Staatslenker mit Visionen stand für Krieg gegen die Palästinenser und für Aussöhnung mit den Deutschen. Der berühmte israelische Historiker Tom Segev hat jetzt eine Biografie geschrieben.

„ttt – titel thesen temperamente“ kommt heute im Ersten um 23.05 Uhr. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert