TV-Monat März: ZDF behauptet sich vor ARD und RTL

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF hat im Fernsehmonat März nach Marktanteilen zum dritten Mal nach Januar und Februar die Oberhand behalten.

Der Mainzer Sender landete bei 13,1 Prozent, gab damit aber im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozentpunkte nach. Die ARD („das Erste“) wurde mit 12,5 Prozent (12,4 Prozent) Zweiter und platzierte sich damit erneut vor dem Privatsender RTL, der von 11,3 auf 11,2 Prozent nachgab.

Auf Platz vier landete Sat.1 mit 8,3 Prozent (7,8 Prozent), Vox erreichte wie schon im Februar 5,9 Prozent, ProSieben 5,3 Prozent (5,5 Prozent), RTL II erneut 4,1 Prozent, Kabel eins 4,0 Prozent (3,9 Prozent) und Super RTL 2,0 Prozent (2,0 Prozent).
 
Der Sonntag im Quoten-Check
Mit der Wiederholung des „Tatort“-Krimis „Mord in der ersten Liga“ hat sich die ARD am Ostersonntag gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Den Film mit Maria Furtwängler als Ermittlerin Charlotte Lindholm sahen ab 20.15 Uhr nach Messungen der GfK-Fernsehforschung durchschnittlich 5,65 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 17,5 Prozent). Bei einer Erstausstrahlung zieht ein „Tatort“ jedoch etwa vier bis fünf Millionen mehr vor den Bildschirm.
 
Die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung „Die Frau auf der Klippe“ im ZDF schalteten zeitgleich 4,70 Millionen Zuschauer (14,6 Prozent) ein, das RTL-Fantasymärchen „Rapunzel – Neu verföhnt“ 4,62 Millionen (14,4 Prozent) und Til Schweigers Komödie „Kokowääh“ auf Sat.1 im Schnitt 4,29 Millionen (13,9 Prozent).
 
Für den ProSieben-Thriller „2012“ von Roland Emmerich entschieden sich 2,33 Millionen Zuschauer (7,9 Prozent), für die „Promi Koch Arena“ bei Vox 1,67 Millionen (5,5 Prozent) und für den RTL-II-Fantasyfilm „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ 1,09 Millionen (3,5 Prozent).
 
Allein den Kampf ums junge Publikum zwischen 14 und 49 Jahren betrachtet, lag RTL vorn. Der Marktanteil bei „Rapunzel – Neu verföhnt“ betrug 23,7 Prozent, „Kokowääh“ brachte es auf 21,6 Prozent. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum