TV-Premieren bei „Endlich Freitag im Ersten“ starten heute

0
292
© ARD Degeto/Hardy Spitz
Anzeige

Auftakt der Herbstsaison: Das Erste zeigt immer freitags eine Filmpremiere aus Reihen wie „Eifelpraxis“ und „Käthe und ich“.

Das Erste läutet den Herbst mit einigen TV-Premieren der „Endlich Freitag im Ersten“-Reihe ein. Ab dem 3. September zeigt der Sender bis einschließlich 1. Oktober insgesamt fünf Filme in Erstausstrahlung. Darunter sind sowohl Filme aus der „Eifelpraxis“ als auch zwei Teile der Reihe „Käthe und ich“. Zudem feiert ein neuer Fall von „Billy Kuckuck“ Premiere. Jeder Film läuft jeweils freitags um 20.15 Uhr im Ersten und ist 48 Stunden vorher in der ARD-Mediathek verfügbar.

Gleich zu Beginn feiert Jessica Ginkel in ihrer Rolle als Vicky Röver am 3. und 10. September um 20.15 Uhr ihren Einstand in der „Eifelpraxis“. Dabei erweist sich die Monschau-Heimkehrerin schon bald als Idealbesetzung für die freie Stelle der Versorgungsassistentin an der Seite von Simon Schwarz als Hausarzt Dr. Wegner. Außerdem haben es Christoph Schechinger als Psychologe Paul und seine Therapiehündin in der Reihe „Käthe und ich“ am 17. und 24. September mit berührenden Fällen zu tun. Denn der Film „Im Schatten des Vaters“ thematisiert eine dysfunktionale Kind-Vater-Beziehung. Darin schlüpft Uwe Ochsenknecht zudem in die Rolle eines gefeierten Schauspielers, der sich zwar gerne als guter Papa gibt – es aber nicht ist. Des Weiteren versucht Paul in „Das Adoptivkind“ einem verhaltensauffälligen Zwölfjährigen (Oliver Netzel) zu helfen, und muss sich mit seiner eigenen Adoptionsgeschichte auseinandersetzen.

„Billy Kuckuck“ bei „Endlich Freitag im Ersten“

Boxhandschuhe hat Gerichtsvollzieherin Billy Kuckuck (Aglaia Szyszkowitz) in ihrem Job als Gerichtsvollzieherin bisher noch nie gebraucht. In „Angezählt“ bekommt sie es jedoch mit einem ehemaligen Boxchampion (Ralph Herforth) zu tun, der von ziemlich angriffslustigen Jugendlichen verteidigt wird. Allerdings sind auch in diesem Fall von Billy die Grenzen zwischen Gut und Böse fließend, und so nimmt sie am Ende den Kampf für die in Not geratene Boxertruppe auf.

Die „Endlich Freitag im Ersten“-Filme bis Oktober im Überblick

  • 3. September
    „Die Eifelpraxis – Familiengeheimnisse“
  • 10. September
    „Die Eifelpraxis – Chancen“
  • 17. September
    „Käthe und ich – Im Schatten des Vaters“
  • 24. September
    „Käthe und ich – Das Adoptivkind“
  • 1. Oktober
    „Billy Kuckuck – Angezählt“

Bildquelle:

  • arddeg: ARD Degeto/Hardy Spitz

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum