TV-Quoten: Andrea Sawatzki steckt Günther Jauch in die Tasche

7
45
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Vorbereitungen aufs Fest laufen überall auf Hochtouren – und auch im Fernsehen sind Weihnachtsfilme gefragt, sogar wenn es sich um Wiederholungen handelt wie am Montagabend im ZDF.

Anzeige

Nicht einmal eine Erstausstrahlung, aber dennoch Punktsieg für das ZDF: Die Weihnachtskomödie „Tief durchatmen, die Familie kommt“, eine Wiederholung aus dem Jahr 2015, sahen am Montagabend ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer – der Marktanteil betrug 18,4 Prozent. Andrea Sawatzki spielt in dem Film nach ihrer eigenen Romanvorlage eine Frau, die ihre Familie zum Fest um sich scharen möchte, ihr Mann (Axel Milberg) dagegen will das nicht. Der Streit ist programmiert.

Moderator Günther Jauch brachte es mit seinem RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ zeitgleich auf 4,60 Millionen Zuschauer (14,7 Prozent). Mit dem dritten Platz musste sich TV-Koch Tim Mälzer begnügen, der mit seinem „Lebensmittel-Check“ im Ersten auf 2,78 Millionen Zuschauer (8,7 Prozent) kam. Die Hauptausgabe der „Tagesschau“ hatte zuvor allein im Ersten ab 20 Uhr 4,96 Millionen Zuschauer (16,3 Prozent) – beachtlich wieder Kai Pflaumes Quiz „Wer weiß denn sowas?“ um 18 Uhr mit 3,68 Millionen Zuschauern (17,5 Prozent).

Im Hauptabendprogramm um 20.15 Uhr gab es weitere folgende Quoten: Die Sat.1-Krimiserie „Navy CIS“ sahen 2,25 Millionen Menschen (7,0 Prozent), die ZDFneo-Krimireihe „Inspector Barnaby: Und wo sind die Leichen?“ 2,13 Millionen (6,6 Prozent), die RTL-2-Sozialreportage „Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern?“ 1,80 Millionen (5,8 Prozent), den Vox-Rückblick „Martin Rütter – Mein Hundejahr“ 1,16 Millionen (3,9 Prozent), die ProSieben-Serie „The Big Bang Theory“ 1,13 Millionen (3,6 Prozent) und den Kabel-eins-Actionfilm „Running Man“ 0,87 Millionen (2,8 Prozent).

Die Arte-Dokumentation „Bette Davis – Der dunkle Blick“ interessierte am späteren Abend um 22.30 Uhr immerhin noch 0,24 Millionen Zuschauer (1,2 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Verstehe ich nicht. Ich finde deutsche Weihnachtsfilm-Produktionen einfach nur langweilig. Weihnachtsfilme für meinen Geschmack laufen auf dem Disney Channel und Tele 5.
  2. Solche Rechnungen verstehe ich nicht: Wer wird Millionär?" zeitgleich auf 4,60 Millionen Zuschauer (14,7 Prozent) und dann: "Wer weiß denn sowas?" um 18 Uhr mit 3,68 Millionen Zuschauern (17,5 Prozent). Bei sowas frage ich mich immer was diese Quotenberechnung eigentlich soll.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum