TV-Quoten: ARD punktet mit „Türkisch für Anfänger“

2
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bereits die Serie hat der ARD beste Quoten eingebrachrt, nun enttäuschte auch der Spielfilm „Türkisch für Anfänger“ nicht. In der Zielgruppe war der Spielfilm klarer Favorit des Tages – insgesamt hatte aber jemand anderes die Hosen an.

Für die ARD bleibt „Türkisch für Anfänger“ auch weiterhin ein Quoten-Hit. Nachdem die gleichnamige Serie zwischen 2006 und 2008 im Vorabendprogramm für Schwung sorgte, zeigte der öffentlich-rechtliche Sender nun auch den Spielfilm, der im März 2012 in die Kinos kam. Dabei enttäuschten Lena und Cem auch diesmal nicht: 4,94 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ließen sich „Türkisch für Anfänger“ am Montagabend nicht entgehen und bescherten dem Ersten eine Sehbeteiligung von 16,0 Prozent. Auch beim jüngeren Publikum stand der Streifen hoch im Kurs: Mit 2,33 Millionen Interessenten und 19,7 Prozent holte sich die Komödie den klaren Tagessieg.

Im Gesamtpublikum reichte es allerdings nur für den zweiten Rang. Hier hatte Günther Jauch die Hosen an, der sich am Montagabend mit „Wer wird Millionär?“ aus der Sommerpause zurückmeldete. Mit dem Auftakt können der Quizmaster und RTL dabei durchaus zufrieden sein: 5,01 Millionen Ratefreunde ab drei Jahren wollten ihr Allgemeinwissen wieder auf die Probe stellen. Die Quote lag bei 16,5 Prozent.
 
Auch die Konkurrenz von ProSieben konnte zufrieden sein. Die neuen Folgen von „The Big Bang Theory“ lockten um 21.45 Uhr maximal 1,81 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren (15,5 Prozent). Damit war die US-Serie die zweitbeliebteste Sendung in der Zielgruppe. Im Anschluss schlug sich auch das neue Format „Schulz in the Box“ passabel. Die neue Show lockte zum Einstand 1,13 Millionen Werberelevante vor die TV-Bildschirme. Die Quote lag bei 12,7 Prozent.
 
Der Schwestersender Sat.1 setzte dagegen wie gewohnt auf „The Mentalist“, der ab 20.15 Uhr insgesamt 2,33 Millionen Fans ab drei Jahre für sich begeistern konnte. Die Sehbeteiligung lag bei 7,7 Prozent. In der Zielgruppe kam die US-Serie dann mit 10,7 Prozent bei 1,21 Millionen Zuschauern sogar in den zweistelligen Bereich. „Castle“ erreichte im Anschluss dann noch 2,0 Millionen und 6,5 Prozent.
 
Krimi gab es am Montagabend auch im ZDF zu sehen. Die Mainzer zeigten „Mord in bester Familie“ und animierten damit 4,54 Millionen Zuschauer zum einschalten. Das Zweite durfte sich über einen Marktanteil von 14,7 Prozent freuen. Bei „Spy Game – Der finale Countdown“  blieben ab 22.15 Uhr dann noch 2,26 Millionen Interessenten hängen. Die Quote lag bei 14,6 Prozent. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: ARD punktet mit "Türkisch für Anfänger" Ich habe ihn mir letzte Nacht aufgenommen und freue mich schon drauf, ihn heute sehen zu können.
  2. AW: TV-Quoten: ARD punktet mit "Türkisch für Anfänger" In der Aufnahme ist automatisch ein digitaler Untertitel drin, muss man zuerst deaktivieren!
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum