[TV-Quoten] ARD-Sachsenklinik vorn – „Monk“ nimmt Abschied

0
34
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Abenteuer der Ärzte in der ARD-Sachsenklinik waren am Dienstagabend im deutschen Fernsehen einmal mehr das Maß aller (Quoten-)Dinge.

Anzeige

6,77 Millionen Fans versammelten sich um 21.05 Uhr für die neueste Folge vor dem Bildschirm. Das entspricht einem hohen Marktanteil von 20,4 Prozent. Zuvor feierte das Erste mit der Serie „Familie Dr. Kleist“ den zweithöchsten Wert des TV-Abends. 5,98 Millionen Zuschauer (17,9 Prozent) schalteten sich ein und verwiesen „CSI: Miami“ auf RTL (4,81 Millionen; 14,5 Prozent) und das Sat-1-Terrordrama „Die Frau des Schläfers“ (4,24 Millionen; 13,1 Prozent) deutlich auf die Plätze.

Auch die von der Kritik gefeierte ZDF-Serie „Die Deutschen II“ musste sich hinten anstellen. Die zweite Episode um die Kreuzzüge Friedrichs des Zweiten interessierte nur 3,78 Millionen Geschichtsbegeisterte (11,4 Prozent). Gut lief es für die Mainzer dagegen am Vorabend. „Die Rosenheim-Cops“ konnten um 19.25 Uhr mit 4,81 Millionen Krimifans und einem Marktanteil von 16,5 Prozent den viertbesten Wert des Tages einfahren.

Einen würdigen Abschied feierte auch der kauzig-neurotische Detektiv Adrian Monk. Die letzte Episode der gleichnamigen US-Krimiserie lockte um 22.15 Uhr 3,98 Millionen Sympathisanten (17,4 Prozent) vor den Bildschirm. In der „jungen“ Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren markierten 26,7 Prozent sogar den dienstäglichen Rekord. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum