TV-Quoten: ARD und ZDF dominieren den Sonntagabend

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem zweiten „Tatort“ nach der Sommerpause konnte sich die ARD am Sonntagabend wieder die Pole-Position der TV-Quoten sichern. Im Vergleich zur letzten Woche konnte bei den Marktanteilen noch einmal ordentlich zugelegt werden. Das ZDF erreichte ebenfalls eine Traumquote.

Der Sonntagabend stand ganz im Zeichen der öffentlich-rechtlichen TV-Sender – mehr als 13 Millionen Menschen sahen die Programmangebote von ARD und ZDF. Im Ersten wurde nach der quotenstarken Rückkehr des „Tatort“ aus der Sommerpause in der vorangegangenen Woche mit der aktuellen Folge „Fette Hunde“ noch einmal beachtlich zugelegt. Der „Tatort“ bescherte der ARD mit 8,06 Millionen eine Spitzenquote von24,4 Prozent, wobei die Sendung mit 2,64 Millionen und 19,5 Prozent Marktanteil auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14-bis-49-Jährigen einen starken ersten Platz erreichte.

Auch das ZDF erreichte mit „Johanna und der Buschpilot“ eine anschauliche Sehbeteiligung. Teil eins der zweiteiligen Abenteuer-Romanze erreichte einen Marktanteil von 15,2 Prozent bei insgesamt 5,03 Millionen Zuschauern ab drei Jahren. Der nächste Teil wird am kommenden Sonntag (9. September) ausgestrahlt.

Am drittstärksten konnte sich am Sonntagabend Sat.1 positionieren. Mit der Serie „Navy CIS“ erreichte der Sender um 20.15 Uhr 3,48 MillionenZuschauer (10,6 Prozent), in der werberelevanten Zielgruppe landete Sat.1 mit 1,94 Millionen und 14,6 Prozent auf Platz zwei. Die zweite Folge „Navy CIS“ um 21.15 Uhr konnte die Quote mit 10,2 Prozent halten. Die Serie „Hawaii Five-0“ steigerte die Sehbeteiligung um 22.15 Uhr dann sogar noch einmal auf 11,6 Prozent bei 2,43 Millionen Zuschauern und bescherte Sat.1 so einen quotenstarken Abend.
 
ProSieben konnte am Sonntag mit „The International“ auf dem vierten Rang behaupten. Mit 2,19 Millionen Zuschauern erreichte der Blockbuster 7,2 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe der 14-bis-49-jährigen schnitt der Sender mit 1,51 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren und 11,8 Prozent (Platz drei zur Primetime) besser ab. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum