TV-Quoten: „Bauer sucht Frau“ wieder stark, Sat.1 floppt

2
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem es in den vergangenen zwei Wochen für RTL mit „Bauer sucht Frau“ nicht gut lief, konnte die aktuelle Folge nun den bisherigen Staffelrekord erreichen. Bei Sat.1 versagte indessen auch der Neustart einer weiteren Eigenproduktion.

RTL war am Montag der Gewinner des Tages. Mit „Bauer sucht Frau“ konnte der Sender den Tagessieg erreichen. Starke 7,19 Millionen Zuschauer (22,9 Prozent Marktanteil) sahen die Kuppel-Sendung um 21.15 Uhr und bescherten dem Sender nach zwei eher mageren Wochen auf dem Bauernhof endlich wieder die erhofften Traumquoten – und sogar den Bestwert der bisherigen Staffel. Mit 2,98 Millionen Zuschauern und 24,0 Prozent Marktanteil konnte die Sendung außerdem auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen den besten Zuschauerwert des Tages einfahren.

Der Abend war für RTL bereits mit „Wer wird Millionär“ stark gestartet: 6,37 Millionen Zuschauer sahen die Quizshow mit Günther Jauch, was einer Quote von 19,3 Prozent entsprach. Parallel stand um 20.15 Uhr auch das ZDF gut da. Mit dem Drama „Herzversagen“ konnte der Sender 5,53 Millionen Zuschauer (16,7 Prozent Marktanteil) begeistern. Die ARD konnte sich mit einer weiteren Ausgabe der Doku-Reihe „Wildes Deutschland“ hinter dem öffentlich-rechtlichen Kollegen einreihen und erreichte so 3,24 Millionen Zuschauer beziehungsweise 10,4 Prozent Marktanteil.
 
Der Neustart der neuen Sat.1-Serie „Der Cop und der Snob“ ging am Montag komplett unter. Nur 1,89 Millionen Zuschauer schalteten die erste Folge der Eigenproduktion des Senders ein, was eine schwache Quote von nur 5,7 Prozent bedeutetet. Damit lief die Sendung noch schlechter als das zuletzt magere, ebenfalls von Sat.1 selbst produzierte „Es kommt noch dicker“. [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert