TV-Quoten: „Bergdoktor“ bezwingt Bambi & „The Voice“

6
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem „Bergdoktor“ hat das ZDF am Donnerstagabend alles richtig gemacht. Im Duell mit dem Bambi konnte sich der Mediziner klar durchsetzen. Zudem musste „The Voice“ in dieser Woche einige Federn lassen.

Die Grenzen waren am Donnerstagabend ganz klar abgesteckt: Gegen den „Bergdoktor“ alias Hansi Sigl kam zur Primtime keiner an. Ganze 5,22 Millionen Fans lockte der Mediziner ab 20.30 Uhr vor die TV-Bildschirme und bescherte dem ZDF damit eine Quote von 16,0 Prozent sowie den Tagessieg. Auch am Vorabend konnte das Zweite punkten. Mit einer neuen Sondernsendung zu „Tödlicher Taifun – die Hilfe kommt“ erreichte der öffentlich-rechtliche Sender 13,2 Prozent Marktanteil bei 3,43 Millionen Interessenten ab drei Jahren.

Gegen die Dominanz des „Bergdoktors“ kamen auch die Knopfaugen des „Bambi“ nicht an, mit dem die ARD ins Rennen um die Gunst der Zuschauer ging. Die Preisverleihung erreichte 4,82 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Die Sehbeteiligung lag bei 16,9 Prozent. Selbst im jüngeren Publikum schlug sich der „Bambi“ ganz passabel. 1,10 Millionen Interessenten zwischen 14 und 49 Jahren ließen das Rehkitz mit 9,8 Prozent knapp am zweistelligen Bereich vorbeispringen.
 
Weniger glorreich lief es da für „The Voice of Germany“, denn die Castingshow musste in dieser Woche ordentlich Federn lassen. Das ProSieben-Format kam diesmal nur auf 3,44 Millionen Zuschauer und 11,0 Prozent Sehbeteiligung. In der Zielgruppe reichte es bei 2,38 Millionen Fans zwar für 19,4 Prozent Quote, doch bisher waren stets Werte oberhalb der 20 Prozent drin.
 
Direkt in der zweiten Reihe parkten die Autobahnpolizisten von „Alarm für Cobra 11“ ihren Wagen. Mit 1,95 Millionen Fans vor den TV-Geräten und einer Quote von 15,8 Prozent war die Action-Serie von RTL zur Primetime das zweitpopulärste Format des Abends. Die zweite Folge wollten ab 21.15 Uhr dann noch 1,57 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren sehen und bescherten den Kölnern damit einen Marktanteil von 12,4 Prozent im jüngeren Publikum. Insgesamt kam die Serie auf maximal 3,43 Millionen Fans und 10,6 Prozent Sehbeteiligung.
 
Sat.1 schickte derweil die Kollegen von „Criminal Minds“ auf Streife und lockte damit bis zu 1,33 Millionen Werberelevante an. Die Quote lag bei 10,5 Prozent. Auch für den kleinen Privatsender Vox lief es nicht schlecht. Der setzte am Donnerstagabend auf den dritten Teil der „Herr der Ringe“-Trilogie und begeisterte damit 1,11 Millionen Fans aus der Zielgruppe. Die Quote lag bei 11,0 Prozent. Insgesamt ließen sich 1,63 Millionen Zuschauer von dem Mittelerde-Epos unterhalten. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: "Bergdoktor" bezwingt Bambi & "The Voice" Bergdoktor, Landarzt... hat man davon nicht irgendwann die Schnauze voll?
  2. AW: TV-Quoten: "Bergdoktor" bezwingt Bambi & "The Voice" Offensichtlich nicht! Sonst wären ja wohl die Einschaltquoten nicht so gut! Eher scheinen die Leute die Schnauze von Castingshows voll zu haben!
  3. AW: TV-Quoten: "Bergdoktor" bezwingt Bambi & "The Voice" Nun, meine Mutter "frisst" diese Dinger förmlich. Hat mir aber bereits erklärt, das die Folge gestern Abend "Mist" war!
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum