TV-Quoten: „Big Bang Theory“ überzeugt – „Goethe!“ nicht

3
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach Erfolgen wie „The King’s Speech“ schickte die ARD am Montag „Goethe!“ in ihrer Sommerkino-Reihe an den Start. Der fiel allerdings in der Gunst der Zuschauer durch – ganz im Gegensatz zu den Nerds aus „The Big Bang Theory“.

Mit der aktuellen Sommerkino-Reihe konnte die ARD in den vergangenen Wochen schon einige Erfolge feiern. „Goethe!“ kann das allerdings nicht von sich behaupten, denn der deutsche Spielfilm konnte am Montagabend das Publikum nicht von sich überzeugen. Nur 1,96 Millionen Zuschauer wollten den Film nicht verpassen, die Quote lag bei 8,2 Prozent. Im werberelevanten Publikum kam „Goethe!“ sogar nur auf 6,4 Prozent bei 0,54 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren.

Ganz anders präsentierten sich dagegen die Nerds aus „The Big Bang Theory“ bei ProSieben, die sich die ersten vier Plätze in der Zielgruppe sichern konnte. Mit 1,65 Millionen Fans und 20,4 Prozent Marktanteil ging dabei die Episode von 22.15 Uhr als klarer Sieger des Tages hervor. Die vorangegangenen Folgen kamen auf 1,56 Millionen (21,9 Prozent), 1,53 Millionen (17,3 Prozent) und 1,49 Millionen Zuschauer (16,7 Prozent) vor den Bildschirmen.
 
Während sich RTL in der Zielgruppe erst nach ProSieben einreihen kann, hatten die Kölner im Gesamtpublikum die Nase vor der privaten Konkurrenz. Den meisten Zuspruch erfuhren dabei die „Versicherungsdetektive“, die ab 21.15 Uhr 2,61 Millionen Interessierte vor den Fernseher locken konnten. Die Sehbeteiligung für RTL lag bei 10,7 Prozent. „Helena Fürst – Die Anwältin der Armen“ brachte es im Vorfeld auf 10,2 Prozent bei insgesamt 2,35 Millionen Zuschauern ab drei Jahren.
 
An der Spitze rangierte am Montagabend das ZDF. Der Krimi „Nachtschicht: Reise in den Tod“ lockte zur Primetime trotz heißer Temperaturen 3,38 Millionen Zuschauer vor die TV-Bildschirme. Die Quote lag bei 14,3 Prozent. Zuschauerstärkste Sendung des ganzen Tages war allerdings die anschließende Ausgabe des „heute-journal“, die sich über 3,93 Millionen Zuschauer und 16,3 Prozent Marktanteil freuen durfte. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: "Big Bang Theory" überzeugt - "Goethe!" nicht Goethe war gut, aber die Handlung der Verfilmung größtenteils frei erfunden. Keine historisch korrekte Verfilmung des Lebens von Goethe.
  2. AW: TV-Quoten: "Big Bang Theory" überzeugt - "Goethe!" nicht The Big Bang Theory ist wirklich gut, wobei auf ProSieben aufgrund der langen Werbepause innerhalb der 21 Minutenepisode unanschaubar. Dann lieber auf TNT Serie bzw ORF eins.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum