TV-Quoten: „Der Dicke“ beliebter als Fußball

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem Kampf von Borussia Mönchengladbach gegen Dynamo Kiew im Qualifikationsspiel für die Champions League konnte das ZDF zwar beim Publikum punkten, den Sieg trug aber die ARD davon. Bei den Jüngeren schob sich RTL an König Fußball vorbei.

Ein enttäuschender Abend für die Spieler von Borussia Mönchengladbach: Der Vierte der letzten Bundesliga-Saison unterlag in der Champions-League-Qualifikation der Konkurrenz von Dynamo Kiew mit 1:3. Das übertragende ZDF konnte dagegen zufrieden sein: Insgesamt ließen sich das Spiel 4,30 Millionen Sportfans nicht entgehen, was dem Zweiten einen Quotenanteil von 16,2 Prozent ein. Bei den Werberelevanten sicherte sich der öffentlich-rechtliche Sender mit 1,21 Millionen Zuschauern und 11,8 Prozent den zweiten Platz.

Der Tagessieg im Gesamtpublikum ging – wie dienstags üblich – an die ARD-Serien. Bei der neuesten Folge von „Der Dicke“ saßen um 20.15 Uhr bereits 4,77 Millionen Zuschauer (18,0 Prozent) vor den TV-Geräten. „In aller Freundschaft“ begeisterte im Anschluss sogar 5,52 Millionen und bescherte der ARD damit eine Sehbeteiligung von 19,4 Prozent.

Rang drei ging am Dienstagabend an das Programmangebot von RTL. Den neuesten Fall von Chefermittler Horatio Caine und seinem Team vom „CSI: Miami“ ließen sich 2,89 Millionen Krimifans nicht entgehen, was RTL einen Martanteil von 10,9 Prozent einbrachte. Für 2,54 Millionen (9,2 Prozent) war um 21.15 Uhr „The Glades“ die erste Wahl. Im werberelevanten Publikum konnte sich der Kölner Privatsender mit seinen Serien-Formaten sogar den Tagessieg holen.

Sat 1. versuchte derweil mit einem Spielfilm beim Publikum zu punkten. Für immerhin 2,33 Millionen Zuschauer ab drei Jahren war „Bei manchen Männern hilft nur Voodoo“ die erste Wahl. Für den Privatsender bedeutete das einen Quotenanteil von 8,7 Prozent.
[fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum