TV-Quoten: Deutschland im Champions-League-Rausch

2
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Mittwochabend standen alle Zeichen auf Fußball: Während die Live-Übertragung der Champions-League-Partie Borussia Dortmund gegen Real Madrid als klarer Sieger triumphierte, konnte sich selbst die letzte Zusammenfassung zu später Stunde noch über mehr als sechs Millionen Zuschauer freuen.

Als der amtierende deutsche Meister und die „Königsblauen“ von Real Madrid am Mittwochabend im Vorrunden-Spiel der Champions League den Rasen betraten, galten die Spanier als klare Favoriten. Doch Fortuna war ihnen nicht hold, denn Borussia Dortmund ging als strahlender Sieger vom Platz. Ganze 9,15 Millionen Fußballfans ließen sich den Triumph der Dortmunder beim ZDF nicht entgehen, was dem öffentlich-rechtlichen Sender eine hervorragende Sehbeteiligung von 29,7 Prozent und den klaren Tagessieg einbrachte.

Auch die folgenden Tabellplätze hat sich König Fußball unter den Nagel gerissen. Die im Anschluss an das Live-Spiel beim Zweiten zu sehenden Zusammenfassungen von Amsterdam gegen Manchester City vefolgten noch 7,38 Millionen (34,4 Prozent), Arsenal London gegen Schalke 04 ließen sich 7,04 Millionen (33,8 Prozent) nicht entgehen und selbst bei der letzten Zusammenfassung von Montpellier gegen Piräus nach 23 Uhr saßen noch 6,08 Millionen (30,9 Prozent) vor den TV-Bildschirmen.
 
Als beste Konkurrenz erwies sich am Mittwochabend das ARD-Drama „Herbstkind“, das für 5,16 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die erste Wahl war. Für das Erste bedeutete das eine Sehbeteiligung von 15,8 Prozent.  Für „Plusminus“ konnten sich noch 2,94 Millionen (9,9 Prozent) erwärmen.
 
Unter den Privatsendern konnte sich RTL hervorheben. Der neueste Einsatz von Peter Zwegat in „Raus aus den Schulden“ lockte wieder 3,85 Millionen Zuschauer vor die TV-Bildschirme und bescherte dem Kölner Sender einen Quotenanteil von durchschnittlichen 12,2 Prozent. „Christopher Posch – Ich kämpfe um Ihr Recht!“ begeisterte zuvor 3,56 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (11,0 Prozent). Mit 2,50 Millionen und 7,8 Prozent Marktanteil konnte sich Vox mit einer neuen Episode von „Rizzoli & Isles“ gerade noch in die Top 20 schieben. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Deutschland im Champions-League-Rausch Tolle Quote für das ZDF! Warum man allerdings erst dann Spiel Ajax - ManC der Dortmund Gruppe zeigte und danach erst Arsenal - Schalke kann ich nicht nachvollziehen. Beim nächsten Live Spiel Bayern - Lille werden es bestimmt wieder weniger Zuschauer sein denke ich.
  2. AW: TV-Quoten: Deutschland im Champions-League-Rausch Du zweifelst am deutschen Quotengigant? Bisher wurde einem doch immer vermittelt das der Gegner zweitrangig ist. Oder hat Dortmund den Bayern mittlerweile den Rang abgelaufen?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum