TV-Quoten: „Die 2“ holt sich den Tagessieg trotz Verluste

0
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Montagabend gehörte ganz klar der Show „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle“.Die Show räumte auch in der Zielgruppe den Tagessieg ab. Obwohl die Sendung Verluste gegenüber der Sehbeteiligung zur ersten Sendung(6,8 Millionen Zuschauer) verzeichnen musste.

Der Privatsender RTL konnte gestern einen zweifachen Sieg verbuchen. Im Vorabendprogramm konnte wieder einmal die Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit 3,26 Millionen Zuschauern und 11,8 Prozent insgesamt und 1,82 Millionen jungen Zuschauern mit 19,1 Prozent überzeugen. Die Sendung „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle“ holte sich in der Primetime mit 5,54 Millionen Zuschauern und 19,4 Prozent den Tagessieg. Und auch in der Zielgruppe der 14 – bis 49-Jährigen konnten die Show mit 2,12 Millionen und 19,2 Prozent auf dem ersten Platz punkten.

Das ZDF zeigte anstatt der zweiten Staffel von „Borgia“ den Krimi „Unter anderen Umständen„. Jedoch konnten sie mit der Krimiserie um 20.15 Uhr nur 3,57 Millionen Menschen (11,2 Prozent) zum Einschalten begeistern. So muss das ZDF sich für die Primetime mit dem 2. Platz hinter RTL zufrieden geben.

Die ARD verzeichnete mit dem zweiten Teil der Dokumentation „Wilder Rhein“ 3,48 Millionen Zuschauer mit einem Marktanteil von 10,9 Prozent.  Für „Hart aber fair“ konnten sich im Anschluss 2,82 Millionen Zuschauer mit einer Sehbeteiligung mit 9,3 Prozent begeistern.
 
Der Privatsender Vox gewann unterdessen in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gegen Sat.1. So schauten 1,26 Millionen junge Zuschauer die US-Serie „Arrow“ mit einem Marktanteil von 10,6 Prozent. Dicht folgte danach die Krimiserie „The Mentalist„. Jedoch konnte Sat.1 mit der Serie nur 1,10 Millionen junge Zuschauer (9,2 Prozent) verzeichnen. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum