TV-Quoten: Dortmund lässt Sky jubeln – neuer Rekord

10
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Besser hätte der Dienstag für Sky nicht laufen können: Der BVB schoss sich in der Nachspielzeit ins Halbfinale der Champions League und den deutschen Pay-TV-Anbieter damit direkt zu einem neuen Quoten-Rekord.

Nicht nur Dortmund-Fans dürften am Dienstagabend vor Freude gejubelt haben, sondern auch der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky. Denn das Viertelfinal-Rückspiel des BVB bescherte dem Unternehmen aus Unterföhring einen neuen Zuschauerbestwert. 1,18 Millionen Zuschauer ab drei Jahren fieberten mit den Dortmundern dem Sieg entgehen, was Sky eine Sehbeteiligung von 4,1 Prozent einbrachte. In der werberelevanten Zielgruppe konnte Sky bei 620 000 Fans vor den TV-Bildschirmen sogar 5,5 Prozent Marktanteil für sich verbuchen. Tatsächlich dürften aber weit aus mehr das Sky-Angebot verfolgt haben, immerhin werden Zuschauer in Sport-Bars nicht in der Quotenerhebung erfasst.

Da das ZDF die Dienstags-Spiele der Champions League nicht übertragen darf, standen bei den Mainzern mit „ZDFzeit – Die Jahrhundertfälschung“ die Hitler-Tagebücher auf dem Programmplan. Die Resonanz war allerdings nur mäßig: Nur 2,13 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr zum ZDF, was dem Sender eine magere Quote von 6,8 Prozent einbrachte.
 
Wesentlich bessere Karten hatte da die Konkurrenz von der ARD. Die Nonnen aus „Um Himmels Willen“ zeigten sich wieder von ihrer allerbesten Seite und lockten 6,99 Millionen Zuschauer ab drei Jahren vor die Bildschirme. Das Erste durfte sich über starke 22,4 Prozent Marktanteil und den Tagessieg im Gesamtpublikum freuen. „In aller Freundschaft“ kam im Anschluss mit 6,29 Millionen und 20,0 Prozent direkt auf den zweiten Platz. Mit „Report München“ (4,28 Millionen, 15,0 Prozent) machte die ARD das Triple am Dienstagabend perfekt.
 
RTL schickte wieder einmal mehr seine Krimi-Serien ins Rennen. „CSI: Vegas“ kam um 20.15 Uhr auf 3,94 Millionen Zuschauer und 12,6 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe waren die Ermittler sogar Favorit des Tages. „Bones – Die Knochenjägerin“ animierte in dieser Woche 3,73 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (2,3 Prozent) zum Einschalten, während sich „The Glades“ 2,59 Millionen (11,9 Prozent) nicht entgehen ließen. Der Sat.1-Film „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ begeisterte zur Primetime 2,43 Millionen Zuschauer (8,0 Prozent). [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Dortmund lässt Sky jubeln - neuer Rekord was bezahlt euch sky eigentlich für diese elende, ewige arxchkriecherei? ist übelste stimmungsmache!!!
  2. AW: TV-Quoten: Dortmund lässt Sky jubeln - neuer Rekord Also ICH habe den Bericht gelesen und da gehts es einfach um die generellen Einschaltquoten von Gestern Abend.....und nachdem die Championsleague am Dienstag das Highlight war, spricht meiner Meinung nach auch nichts gegen die Textüberschrift.
  3. AW: TV-Quoten: Dortmund lässt Sky jubeln - neuer Rekord Nun, und dir würde ich einen Arztbesuch ans Herz legen! "Verfolgungswahn" o.ä. kann behandelt werden!
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum