TV-Quoten: Erneuter Sieg von „Bauer sucht Frau“

3
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Beinahe schon in guter alter Tradition sicherte sich RTL am Montagabend den Tagessieg mit „Bauer sucht Frau“ und „Wer wird Millionär“. Derweil fiel die Sitcom „Bully macht Buddy“ mit Michael Bully Herbig unter die ProSieben-Normalwerte.

RTL konnte am Montagabend mit der Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ um 21.15 Uhr die meisten Zuschauer vor die Bildschirme locken. Sowohl beim Gesamtpublikum mit 6,41 Millionen Zuschauern (20,6 Prozent) als auch bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte das Format punkten. In der Zielgruppe schalteten 2,56 Millionen mit einem Marktanteil von 21,2 Prozent ein. Trotz des Tagessieges ging es leicht bergab. Denn in der Vorwoche hatte die Show rund 200 000 Zuschauer im Gesamtpublikums mehr. Und auch die Zielgruppe verlor an Interesse. Im Vergleich zur Vorwoche schauten rund 300 000 junge Fernsehzuschauer weniger die Sendung.
 
Außerdem siegte RTL auch mit dem Vorprogramm „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch. 6,30 Millionen Ratefans (19,7 Prozent) rätselten um 20.15 Uhr mit. In der Zielgruppe wollten 2,22 Millionen 14- bis 49-Jährige (18,5 Prozent) mitraten. Dadurch konnte sich RTL am Montag die Doppelspitze im Quotenranking sichern.

ProSieben legte zur Primetime mit einer Doppelfolge „Die Simpsons“ und 1,40 Millionen jungen Zuschauern (12,0 Prozent) beziehungsweise mit der Folge um 20.45 Uhr mit 1,77 Millionen und einem Marktanteil von 14,3 einen guten Start hin. Auch „The Big Bang Theory“ überzeugte um 21.15 Uhr in der Zielgruppe. 1,63 Millionen (13,2 Prozent) interessierten sich für die neusten Abenteuer der Nerds.
 
Allerdings musste die Sitcom „Bully macht Buddy“, die im Anschluss um 21.45 Uhr folgte, Einbußen hinnehmen. In Woche drei der Serie scheint das Interesse der Zuschauer langsam zu schwinden. Denn mit 1,17 Millionen und 9,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe rutsche sie unter den Senderschnitt.
 
Das Gesamtpublikum schaute zur Primetime neben „Wer wird Millionär?“ auch das ZDF-Drama „Pass gut auf ihn auf!“. 4,22 Millionen (13,1 Prozent) waren bei dem Familiendrama vor den Bildschirmen dabei.

Die ARD hatte mit ihrer Tierdoku „Pinguine hautnah“ nur mäßigen Erfolg. Sie musste mit 2,95 Millionen Zuschauern beim Gesamtpublikum eine einstellige Sehbeteiligung von 9,2 Prozent hinnehmen.
 
Sat.1 und ihr Familienfilm „Santa Claus 2 – eine noch schönere Bescherung“ erzielten gestern Abend um 20.15 Uhr eine Quote von 8,4 Prozent, was 2,63 Millionen Zuschauer entsprach.
 
2,31 Millionen Zuschauer (7,2 Prozent) fanden die Actionserie „Arrow“ von Vox zur Primetime spannend. Davon waren immerhin 1,27 Millionen (10,5 Prozent) aus der werberelevanten Zielgruppe dabei.
 
RTL2 und die Familie Geissen konnten mit ihrer Sendung „Die Geissens“ 0,97 Millionen Zuschauern vor die Bildschirme locken. Dies bedeutete für den Sender8,2 Prozent Markanteil am gestrigen Montag. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: erneuter Sieg von "Bauern sucht Frau" Ändert bitte das Topic, das macht wirklich keinen guten Eindruck. Das ihr Bauer auch ohne "n" schreiben könnt, beweist ihr doch im Text der Meldung.
  2. AW: TV-Quoten: erneuter Sieg von "Bauern sucht Frau" Nicht nur das Topic, sondern den ganzen Text. Der Verfasser hat wohl noch gepennt... "Beinhane", "rätzelten"
  3. AW: TV-Quoten: erneuter Sieg von "Bauern sucht Frau" OK. Ich bin auch nicht besser. Immerhin fehlt in meiner "Kritik" ein Buchstabe, ein "s". Wie war das jetzt mit dem Glashaus? Ich geh mich mal schämen ...
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum