TV-Quoten: Fast 14 Millionen verfolgen Dortmunds Sieg über Real

17
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem FC Bayern hat am Mittwochabend auch das Team von Borussia Dortmund seine Fans verzückt – und das ZDF dazu. Fast 14 Millionen Zuschauer fieberten beim Kampf des BVB gegen Real Madrid an den TV-Bildschirmen mit. Neuer Saison-Rekord.

Freudentaumel beim BVB: Das Team von Trainer Jürgen Klopp bezwang am Mittwochabend mit 4:1 die Konkurrenz von Real Madrid. Damit entschied Dortmund nicht nur das Halbfinal-Hinspiel der Champions League klar für sich, sondern machte auch einen wichtigen Schritt in Richtung Finale. Grund zum Jubeln hatte aber auch das übertragende ZDF: 13,70 Millionen Fußball-Fans ab drei Jahren verfolgten die Übertragung im Free-TV und bescherten dem öffentlich-rechtlichen Sender damit nicht nur eine traumhafte Quote von 43,8 Prozent, sondern auch einen neuen Saison-Rekord. Mit 5,09 Millionen Zuschauern und 40,8 Prozent Sehbeteiligung war die Champions League auch beim jüngeren Publikum der klare Favorit. Beim Pay-TV-Anbieter Sky wurde das Spiel zudem von 910 000 weiteren Zuschauern verfolgt. Besucher der Sky-Sportbars sind in dieser Zahl jedoch nicht berücksichtigt.

Auch nach dem Live-Spiel konnte das ZDF weiter mit dem runden Leser punkten. Die im Anschluss gezeigte Zusammenfassung vom Spiel der Bayern gegen den FC Barcelona ließen sich 7,78 Millionen Zuschauer nicht entgehen. Der Marktanteil lag auch hier bei hervorragenden 40,0 Prozent.
 
König Fußball dominierte zwar ganz klar den Mittwochabend, dennoch konnte sich die ARD recht beachtlich gegen diese Übermacht behaupten. Mit „Bloch: Die Lavendelkönigin“ konnte das Erste 4,36 Millionen Zuschauer vor den TV-Bildschirmen versammeln. Die Quote lag bei 13,7 Prozent. „Plusminus“ kam im Anschluss noch auf 2,21 Millionen Zuschauer und 7,2 Prozent Sehbeteiligung.
 
Einzig RTL konnte sich noch einen Platz in der Top 20 des Gesamtpublikums sichern. 2,45 Millionen Zuschauer ließen sich „Die 25 skurrilsten Lebensträume“ nicht entgehen, was dem Kölner Privatsender eine Sehbeteiligung von immerhin 7,8 Prozent einbrachte. Beim jüngeren Publikum der 14- bis 49-Jährigen war das RTL-Format mit 1,29 Millionen und 10,5 Prozent die eheste Alternative zum Fußball. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Fast 14 Millionen verfolgen Dortmunds Sieg über Real Beim Rückspiel Barcelona - Bayern werden sicherlich noch ein paar Millionen dazukommen.
  2. AW: TV-Quoten: Fast 14 Millionen verfolgen Dortmunds Sieg über Real Bei 3 Mio. Rechtekosten pro Spiel macht das also ca. 4,70 Euro pro Zuschauer... teuer erkaufte Quote.
  3. AW: TV-Quoten: Fast 14 Millionen verfolgen Dortmunds Sieg über Real Unwahrscheinlich, das Spiel ist entschieden Ich bin froh ds ich mir Urlaub genommen habe um die Spiele Live sehen zu können, auch wenn das 3 Tage waren, so hat sich das auf jeden Fall gelohnt, auch wenn weder der BVB noch die Münchner mein Verein sind. Die Spiele waren einfach endgeil!
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum