TV-Quoten: Günther Jauch fliegt mit RTL-Quizspecial allen davon

1
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wie viel wissen Manuel Neuer, Maite Kelly und Co.? Das beschäftigte am Donnerstagabend die meisten Zuschauer in Deutschland. Mit dem Promispecial von „Wer wird Millionär?“ hängte RTL die Konkurrenz locker ab.

Anzeige

Günther Jauch stellte am Donnerstagabend das Wissen von Prominenten auf die Probe. 8,77 Millionen Zuschauer wollten sich die Sonderausgabe von „Wer wird Millionär?“ nicht entgehen lassen. Damit sicherte sich RTL uneinholbar den Tagessieg vor allen privaten und öffentlich-rechtlichen Konkurrenten und erreichte gleichzeitig einen deutlich überdurchschnittlichen Marktanteil von 31,2 Prozent.

Mit diesem Erfolg konnten die anderen Sender einfach nicht mithalten. Die ARD lockte mit dem Film „Das Mädchen aus dem Regenwald“ nur 3,82 Millionen vor die Bildschirme. Das entsprach einer Sehbeteiligung von 11,7 Prozent. Und auch das ZDF musste mit dem zweiten Teil von „Verschollen am Kap“ Verluste hinnehmen: Mit 3,52 Millionen Zuschauern kam der Thriller nur auf einen Marktanteil von 10,8 Prozent. Unter die besten 20 schaffte es noch Sat.1 mit „Navy CSI: L.A.“. Den US-Serienimport schalteten 2,70 Millionen Zuschauer ein und sicherten dem Privatsender damit 8,3 Prozent im Gesamtpublikum ab drei Jahren.

Auch in der werberelevanten Zielgruppe hatte RTL ganz klar die Nase vorn. Das Promispecial von Günther Jauch wollten 3,60 Millionen Zuschauer sehen. Das bedeutetd für den Kölner Sender den zweitbesten Wert der vergangenen vier Jahre. Der Marktanteil konnte sich sehen lassen, heimste sich RTL am Donnerstagabend damit doch eine Sehbeteiligung von 30,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen ein.

Schärfster Konkurrent bei den 14- bis 49-Jährigen Zuschauern war überraschend Sat.1 mit den zwei Folgen „Navy CSI: L.A.“, die bis zu 1,37 Millionen Zuschauer (10,5 Prozent) verfolgten . Ebenfalls erfolgreich bei den Jüngeren liefen „Die Glücksritter“ auf Kabel Eins. Die gut abgehangene Hollywood-Komödie mit Eddie Murphy wollten am Donnerstagabend 1,31 Millionen Zuschauer sehen (10,3 Prozent).

Auch „Die Herzogin“ mit Keira Knightley schaffte es noch unter die Top 20 des Tagesklassements. Den Historienfilm sahen 1,03 Millionen Zuschauer und verschafften Vox damit einen Marktanteil von 8,0 Prozent. Den Sprung in die Top 20 verpasste hingegen ProSieben mit seinem „High School Musical 3“. Obwohl eine Free-TV-Premiere, kam der Film mit gerade einmal 860 000 Zuschauern nur auf einen katastrophalen Marktanteil von 6,6 Prozent. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum