[TV-Quoten] Hannover 96 spielt für ZDF den Tagessieg ein

0
39
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Den ersten Europa-League-Sieg von Hannover 96 nach mehreren Jahrzehnten verfolgten 4,54 Millionen Fußballfans auf dem ZDF. Der Überraschungserfolg der Niedersachsen gegen den FC Sevilla erreichte einen Marktanteil von 17,0 Prozent und den Tagessieg für das ZDF.

Anzeige

Knapp dahinter konnte sich die ARD mit „Das unglaubliche Quiz der Tiere“ behaupten. Die Rateshow mit Frank Elstner sahen 4,3 Millionen Zuschauer (16,0 Prozent). Ebenfalls solide Quoten sicherte sich der Privatsender RTL mit „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“. Das actionreiche Format animierte 3,5 Millionen Zuschauer (13,2 Prozent) zum Einschalten.
 
Die Ermittler von „CSI: Den Tätern auf der Spur“ liefen um 22:15 Uhr bei 3,07 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent) und die nachfolgende Episode bei 2,58 Millionen Zuschauern (19,9 Prozent) über den Bildschirm. Sat.1 schickte „Navy CIS: L.A.“ ins Rennen und gewann 2,44 Millionen Zuschauer (9,3 Prozent), die neue Serie „Hawaii Five-0“ sahen 2,4 Millionen Zuschauer (8,8 Prozent). Vox konnte sich mit der Komödie „Meine himmlische Verlobte“ (Eva Longoria Parker und Paul Rudd) nur 1,45 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent) sichern.

In der werberelevanten Zielgruppe gewann „Alarm für Cobra 11“ mit 1,79 Millionen Zuschauern und einen Marktanteil von 17,6 Prozent de Primetimesieg. Der Tagessieg ging an die Erfolgsserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (1,84 Millionen und 23,6 Prozent). Auch die Ermittler von CSI konnten bei den 14- bis 49-Jährigen punkten und sicherten sich 1,51 Millionen Zuschauer (17,8 Prozent).
 
Ein paar Federn lassen musste das Play-off-Spiel von Hannover 96. Nur 1,39 Millionen Fans (13,4 Prozent) verfolgten die zwei Treffer von Jan Schlaudraff zum 2:1-Sieg der Roten. „Hawaii Five-0“ lief bei 1,24 Millionen (11,5 Prozent) und „Navy CIS“ bei 1,18 Millionen (12,1 Prozent) über den Bildschirm. Eine derbe Niederlage musste RTL für sein neues Format „VIPictures“ einstecken. Der „red!“-Ableger mit Annemarie Warnkross und Topmodel Lena Gercke sahen nur 0,85 Millionen Zuschauer (8,3 Prozent). [frt]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum