TV-Quoten: Höchster Marktanteil für die „Formel Eins“

3
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der Große Preis von Ungarn auf RTL und die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung „Sommer am Meer“ im ZDF setzten sich am Sonntag im deutschen Fernsehen von der Konkurrenz ab.

Das Formel-Eins-Rennen, das mit dem Sieg des Briten Lewis Hamilton endete, sahen ab 14 Uhr nach Senderangaben 6,28 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 49,8 Prozent), das ZDF-Melodram, eine Wiederholung von 1995, interessierte ab 20.15 Uhr 5,53 Millionen (20,7 Prozent). Zeitgleich schalteten 4,83 Millionen Zuschauer (18,1 Prozent) den ARD-„Tatort“ aus Münster mit dem Titel „Der doppelte Lott“ aus dem Jahre 2005 ein.

Die ProSieben-Actionkomödie „Shanghai Knights“ erreichte 2,93 Millionen Menschen (11,4 Prozent), der RTL- Actionthriller „Das Mercury Puzzle“ 2,81 Millionen (10,7 Prozent) und die Sat.1-Serie „Navy CIS“ 2,17 Millionen (8,4 Prozent). dpa[ft]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Höchster Marktanteil für die "Formel Eins" ....und auch das Rad läuft ohne Schumi nochimmer rund! ;-)....
  2. AW: TV-Quoten: Höchster Marktanteil für die "Formel Eins" Und wenn er noch fahren würde, dann würde er weiterhin vorne fahren und der Kindergarten hinter ihm. Auch wenn's manchem nicht passt: er war einer der ganz Großen. Ein solcher ist derzeit noch lange nicht in Sicht.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum