TV-Quoten: Knappe Rettung des HSV war Publikumsmagnet

3
1
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

5,25 Millionen Fußballfans haben am Samstag ab 18 Uhr im Fernsehen die knappe Rettung des Hamburger SV vor dem Abstieg verfolgt.

Der Marktanteil der zweistündigen „Sportschau“ im Ersten über den letzten Spieltag der Ersten Bundesliga lag bei 28,7 Prozent. Ein Highlight war der späte 2:1-Sieg des HSV über den VfL Wolfsburg.

In der Primetime war die stärkste Sendung die Musikshow „Willkommen bei Carmen Nebel“ im ZDF, die ab 20.15 Uhr 4,31 Millionen (16,0 Prozent) verfolgten. Die Wissensshow „Frag doch mal die Maus“ im Ersten erzielte 3,36 Millionen (12,9 Millionen). RTL strahlte die Sendung „Dieter Bohlen – Die Mega-Show“ aus, dafür konnten sich 2,77 Millionen (11,2 Prozent) erwärmen.
 
Sat.1 hatte den Fantasyfilm „Harry Potter und der Stein der Weisen“ im Programm, das wollten 1,80 Millionen (7,0 Prozent). ProSieben kam mit „Schlag den Star“ auf 1,79 Millionen (9,7 Prozent). Den Spielfilm „Sister Act 2 – in göttlicher Mission“ auf Vox sahen 1,26 Millionen (4,7 Prozent). Die Krimiserie „Hawaii Five-0“ auf Kabels eins schalteten 810 000 (3,1 Prozent). Die Gefängnisserie „Prison Break“ auf RTL II fesselte 500 000 Zuschauer (1,9 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Jede Saison das selbe Theater mit dem HSV. Hoffentlich steigen die in der Neuen Saison ab. Dann hat das Trauerspiel endlich mal ein Ende.
  2. Ist schon traurig das der Meister am ersten Spieltag feststeht und dann der Abstiegskampf im Fokus steht.
Alle Kommentare 3 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!