TV-Quoten: Makatsch-Drama im Ersten tanzt RTLs „Let’s Dance“ aus

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Heike Makatsch und August Zirner haben am Mittwochabend mit dem Hermann-Hesse-Drama „Die Heimkehr“ die meisten Zuschauer vor den Fernseher gelockt. Mit insgesamt 4,63 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 15,4 Prozent) konnte sich das Erste die Quotenkrone aufsetzen.

Dicht auf den Fersen tanzten sich die Prominenten von „Let’s Dance“ auf RTL, die für 4,55 Millionen (15,4 Prozent) zur Primetime erste Wahl waren. „Die Quizshow mit Jörg Pilawa“ erhielt zeitgleich im ZDF Gesellschaft von 3,82 Millionen Mitratenden. Damit fuhr der Mainzer Sender eine Sehbeteiligung von 12,7 Prozent bei den Zuschauer ab 3 Jahren ein. Die Sat.1-Komödie „Nach 7 Tagen – Ausgeflittert“ (2,52 Millionen/8,8 Prozent) und die Vox-Krimiserie „Rizzoli & Isles2 (2,21 Millionen/7,5 Prozent) landeten unter ferner liefen.

Bei den werberelevanten Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren blieb erneut die Zwei-Millionen-Marke unpassierbar. Lediglich „Let’s Dance“ konnte mit von der GfK gemessenen 1,83 Millionen Fans und einer Sehbeteiligung von 15,7 Prozent halbwegs in diesen Bereich vorstoßen. „Ausgeflittert“ hatte es sich bei den Unter-50-Jährigen für 1,75 Millionen (15,3 Prozent), womit Sat.1 den seltenen Sprung auf Rang 2 in der jungen Zielgruppe gelang. Über 1,5 Millionen erreichten nur noch die RTL-Soap „GZSZ“ (1,73 Millionen) am früheren Abend, die mit 20,6 Prozent auch einen satten Marktanteil erreichte, und die ProSieben-Serie „Grey’s Anatomy“ (1,51/13,3). [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum