TV-Quoten: Mehr als acht Millionen sehen k.o.-Sieg

6
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bleibt ein Fernseh-Zugpferd. 8,36 Millionen haben am Samstagabend den 51. k.o.-Sieg des ukrainischen Schwergewichtschampions gegen den Amerikaner Tony Thompson vor dem Bildschirm verfolgt.

Die RTL-Übertragung aus Bern erreichte nach Angaben des Senders einen starken Marktanteil von 41,5 Prozent. Das zeitgleich ausgestrahlte „Aktuelle Sportstudio“ des ZDF rutschte dagegen unter die Millionen-Marke. Nur 940 000 wollten den TV-Klassiker um 23 Uhr sehen. Der Marktanteil betrug fünf Prozent.
Zur Prime-Time um 20.15 lockte der skandinavische ZDF-Krimi „Der Kommissar und das Meer: Der sterbende Dandy“ die meisten Zuschauer: 4,22 Millionen (18,6 Prozent) verfolgten den Fall um einen ermordeten Kunsthändler. Die ARD-Show „Brot und Spiele – Das große Geschichts-Spektakel“ mit Matthias Opdenhövel kam auf 3,11 Millionen (13,6 Prozent). Die Actionkomödie „G-Force – Agenten mit Biss“ auf Sat.1 schauten 2,18 Millionen (9,5 Prozent), die Pro Sieben-Show „17 Meter – Wie weit kannst Du gehn“ erreichte 1,38 Millionen Zuschauer (6 Prozent).

[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Mehr als acht Millionen sehen k.o.-Sieg Nur 8 Mio! Das waren aber sonst imho mehr Millionen die Klitschko verfolgt haben. Oder täusch ich mich da?
  2. AW: TV-Quoten: Mehr als acht Millionen sehen k.o.-Sieg Ist doch eh Langweilig geworden, sorry aber da kommen mir wie es scheint immer nur "Angsthasen" welche froh sind wenn der Kampf vorbei ist und sie es überlebt haben. Boxen ist doch ein ganz anderer Sport oder?
  3. AW: TV-Quoten: Mehr als acht Millionen sehen k.o.-Sieg Naja dann braucht man aber nicht immer die Schuld den Klitschkos zu geben. Gibt einfach nur eine Möglichkeit: Alexander Powetkin muss gegen Wladimir Klitschko boxen. Wladimir Klitschko: Kampf gegen Povetkin nur auf RTL denkbar - Boxen - Boxen.de Und da Klitschko einen Vertrag hat mit RTL und nicht mit ARD wird der Kampf wenn dann auch nur auf RTL zu sehen sein. Zumindest in Deutschland. Eigentlich war auch mal ein Rückkampf von Lenox Lewis geplant, aber viel gehört hat man davon auch nichts mehr.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum