TV-Quoten: Pilawa vorn, Kabel 1 schlägt mit „Asterix“ zu

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Die Quizshow mit Jörg Pilawa“ konnte dem ZDF wieder einmal den Tagessieg. Die ARD und Sat.1 landeten auf den Plätzen Zwei und Drei, während vor allem in der werberelevanten Zielgruppe auch „Asterix bei den Briten“ für eine hohe Sehbeteiligung bei Kabel 1 sorgte.

Jörg Pilawa konnte am Mittwochabend um 20.15 Uhr die meisten Zuschauer begeistern und erreichte mit der „Quizshow“ insgesamt 4,36 Millionen Menschen, was einem Marktanteil von 16,1 Prozent für das ZDF gleich kam. Auch das „heute Journal“ im Anschluss konnte offenbar viele zum Dranblieben bewegen und erreichte um 22.15 Uhr einen Marktanteil von 15,6 Prozent bei 3,64 Millionen Zuschauern.

Erster „Verlierer“ des abendlichen Quotenkampfes war am Mittwoch die ARD. Die Komödie „Alles auf Zucker“ mit Hannelore Elsner sahen jedoch immerhin 3,04 Millionen TV-Besitzer und sorgten so für eine Sehbeteiligung von 11,2 Prozent beim Ersten.

Der ewige Vierte Sat.1 konnte sich am Abend überraschend gegen RTL durchsetzen und landete mit dem Thriller „The Code – Vertrau keinem Dieb“ auf dem dritten Platz. 2,55 Millionen schalteten zur Primetime ein und bescherten dem Sender einen Marktanteil von 9,5 Prozent beim Gesamtpublikum vor der Doku „Alexa – Ich kämpfe gegen ihre Kilos“ bei RTL. Diese wurde von  2,36 Millionen Zuschauern gesehen, was einer Sehbeteiligung von 8,9 Prozent gleich kam. Allerdings konnte sich der Kölner Sender in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gegen Sat.1 durchsetzen. Mit 1,37 Millionen Zuschauern reichte es dort für 14,4 Prozent Marktanteil, während der Konkurrent mit 1,26 Millionen nur 12,6 Prozent schaffte.

Gut lief es für Kabel 1. Der Sat.1-Schwestersender konnte am Mittwoch um 20.15 Uhr den fünften Platz belegen und damit beweisen, dass Comic-Gallier „Asterix“ offenbar noch immer zu begeistern weiß. Beim Gesamtpublikum erreichte der Besuch bei den Briten 1,93 Millionen Zuschauer (MA: 7,2 Prozent), bei den 14- bis 49-Jährigen war mit 1,22 Millionen Interessierten und einer Sehbeteiligung von 12,4 Prozent sogar der dritte Platz drin. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum