TV-Quoten: RTL baut Dominanz am Montag weiter aus

35
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

So wie der Sonntag traditionell der ARD und dem „Tatort“ gehört, scheint der Montagabend immer mehr das Feld des Kölner Privatsenders RTL zu werden. Mit der ländlichen Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ und dem Dauerbrenner „Wer wird Millionär?“ konnte sich der Sender wieder einmal unangefochten an die Spitze der Quoten setzen.

Am Montagabend wurde bei RTL wieder gekuppelt – und das auch weiterhin mit Erfolg, zuminest, was die Ressonanz bei den Zuschauern angeht. Denn die liebeshungrigen Landwirte aus „Bauer sucht Frau“ konnten sich auch in dieser Woche als Publikumslieblinge wieder an die Spitze der TV-Quoten setzen. 6,46 Millionen Fans ab drei Jahren ließen sich die neueste Folge nicht entgehen und bescherten dem Kölner Privatsender eine Sehbeteiligung von starken 20,6 Prozent. Auch beim jüngeren Publikum konnte dem Format mit Inka Bause niemand das Wasser reichen: Mit 2,75 Millionen und 22,0 Prozent erwies sich „Bauer sucht Frau“ erneut als Favorit des Abends.

Platz zwei sicherte sich die senderinterne Konkurrenz von Quizmaster Günther Jauch. 6,42 Millionen Ratefreunde stellten ihr Allgemeinwissen bei einer neuen Ausgabe von „Wer wird Millionär?“ wieder auf die Probe, was RTL einen Marktanteil von 19,2 Prozent sicherte.
 
Scheinbar attraktivste Alternative zum RTL-Programm war am Montagabend der ZDF-Film „Das unsichtbare Mädchen“, für den sich 5,64 Millionen Zuschauer ab drei Jahren interessierten. Das Zweite durfte sich über 17,2 Prozent Quotenanteil freuen. Die öffentlich-rechtliche Konkurrenz von der ARD konnte mit einer weiteren Folge von „Wildes Deutschland“ 3,69 Millionen (11,0 Prozent) für sich gewinnen und damit im Vergleich zur Vorwoche etwas zulegen. „Hart aber fair“ lockte im Anschluss noch 2,87 Millionen (9,1 Prozent) vor die TV-Bildschirme.
 
Einen Platz in der Top 20 konnte sich auch der kleine Privatsender Vox erkämpfen. Die Krimiserie „CSI: NY“ animierte 2,70 Millionen Zuschauer zum Einschalten, was für Vox eine Sehbeteiligung von 8,1 Prozent bedeutete. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: RTL baut Dominanz am Montag weiter aus Tatort und Bauer sucht Frau in einem Satz zu nennen. huihuihui
  2. AW: TV-Quoten: RTL baut Dominanz am Montag weiter aus Find ich beides langweilig wer wird millionaer ist doch auch schon total ausgelutscht. Noch schlimmer sind aber die geissens.Kann kaum verstehen das so ein schrott ueberhaupt quoten holt.
  3. AW: TV-Quoten: RTL baut Dominanz am Montag weiter aus Offenbar wirkt da bei vielen Zuschauern noch der Restpegel vom Wochenendbesäufnis nach ... da scheint RTL genau das Richtige zu sein ...
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum