TV-Quoten: RTL-Jahresrückblick gegen „Tatort“ chancenlos

15
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Obwohl RTL mit dem Jahresrückblick mit allen großen Momenten des Jahres aufwartete, konnte sich die Show nicht gegen den neuen Doppel-„Tatort“ bei der ARD durchsetzen. Mit mehr als zehn Millionen Zuschauern lockte „Wegwerfmädchen“ mehr als doppelt so viele Zuschauer wie Günther Jauch.

Gegen Deutschlands beliebteste Krimi-Serie ist sonntags einfach kein Kraut gewachsen: Wieder einmal konnte sich der „Tatort“ resolut gegen die Konkurrenz durchsetzen und die Quoten-Spitze für sich verbuchen. „Wegwerfmädchen“, der erste Teil des neuen Doppel-„Tatorts“ aus Hannover, lockte am Sonntagabend 10,67 Millionen Zuschauer vor die TV-Bildschirme und bescherte der ARD eine Sehbeteiligung von 28,4 Prozent. Auch bei den Werberelevanten konnte der Krimi wieder punkten: mit 3,42 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ergatterte die ARD 22,2 Prozent Marktanteil.

Dagegen sah die Konkurrenz – wie so oft am Sonntag – ziemlich alt aus. Die beste Alternative bot anscheinend der RTL-Jahresrückblick „2012! Menschen, Bilder, Emotionen“ mit Günther Jauch, für den sich 5,00 Millionen Zuschauer ab drei Jahren entschieden und dem Kölner Privatsender 16,7 Prozent Sehbeteiligung bescherten. Aus dem jüngeren Publikum entschieden sich 2,57 Millionen (20,6 Prozent) für die RTL-Show.
 
Dem Jahresrückblick auf den Fersen war „Katie Fforde: Sommer der Wahrheit“ im ZDF. Der Spielfilm begeisterte 4,68 Millionen Zuschauer und brachte dem öffentlich-rechtlichen Sender einen Marktanteil von 12,4 Prozent. Am Nachmittag konnte sich der Biathlon Weltcup empfehlen. 4,02 Millionen Sportfans (22,7 Prozent) verfolgten die Staffel der Damen. Den Herren sahen am Vormittag 3,49 Millionen (23,3 Prozent) zu.
 
Letztlich konnte sich noch der Privatsender Sat.1 in die Top 20 des Gesamtpublikums schieben. Für 3,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren war die neue Folge von „Navy CIS“ der klare Favorit des Tages. Sat.1 konnte sich über 8,5 Prozent Marktanteil freuen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: RTL-Jahresrückblick gegen "Tatort" chancenlos Könnte eventuell daran liegen, das ein Jahresrückblick am 09.12. 2012 nichts zu suchen hat.
  2. AW: TV-Quoten: RTL-Jahresrückblick gegen "Tatort" chancenlos War schon irgendwie ein geiler Tatort. Die heftigen Seitenhiebe in Richtung Hannoveraner Klüngel, ebenso wie das Ende selbst, irgendwie erschreckend. Gut, dass das nur ein Streifen aus der Serie Tatort gewesen ist .
  3. AW: TV-Quoten: RTL-Jahresrückblick gegen "Tatort" chancenlos Das Ende sieht man aber erst im zweiten Teil nächsten Sonntag.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum