[TV-Quoten] RTL-Jauch toppt ZDF-„Staatsanwalt“ – Pflaume schwach

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Günther Jauch war auch am Freitagabend eine sichere Bank für den Kölner Privatsender RTL. Er konnte sich der Ermittlungen von „Staatsanwalt“ Rainer Hunold im ZDF erfolgreich erwehren und setzte mit 5,68 Millionen Zuschauern (18,7 Prozent Marktanteil) die Bestmarke.

Anzeige

Der ZDF-Krimi musste sich zeitgleich zu „Wer wird Millionär?“ mit 4,96 Millionen Krimianhängern begnügen. Die Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum ab drei Jahren lag bei 16,2 Prozent. Die ARD-Komödie entführte im Schlepptau mit den Hauptdarstellern Philipp Moog und Gisela Schneeberger unterdessen 4,13 Millionen (13,4 Prozent) zur „Pilgerfahrt nach Padua“. Das Nachsehen hatten Sat.1 und ProSieben, die mit Adam Sandlers „Bedtime Stories“ (2,61 Millionen/8,7 Prozent) bzw. „Das fünfte Element“ (2,45 Millionen/8,4 Prozent) deutlich ins Hintertreffen gerieten.

Enttäuschend startete am Vorabend die neue Quizshow „Drei bei Kai“ im Ersten. Schwache 7,3 Prozent (1,59 Millionen) der Zuschauer verfolgten die Premiere um 18.50 Uhr. Beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren erlitt die Ratesendung mit 4,2 Prozent Marktanteil richtiggehend Schiffbruch, zumal die Daily-Soap „Verbotene Liebe“ mit 6,5 Prozent eine deutlich bessere Vorlage geliefert hatte.
 
Bei den Werberelevanten gelangt RTL mit dem Liveprogramm „Liebesbeweise“ von Komier Eckart von Hirschhausen um 21.15 Uhr ein überraschender Tagessieg. 2,25 Millionen Unter-50-Jährige (19,7 Prozent) markierten den Bestwert am Freitagabend. Wacker schlug sich in der spitzeren Zielgruppe ProSieben mit „Das fünfte Element“ (1,79 Millionen/15,8 Prozent). [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum