[TV-Quoten] RTL regiert den Showabend

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit verschiedenen Showprogrammen haben am Samstagabend die Sender um die Gunst der Zuschauer gebuhlt. Die meisten entschieden sich erneut für RTLs „Supertalent“. Die ARD konnte mit Kai Pflaume trotz ordentlicher Quoten nicht um den Quotensieg wetteifern.

Anzeige

Um 20.15 Uhr fröhnten 7,55 Millionen Zuschauer RTL und den Sprüchen von Dieter Bohlen und verschafften dem „Supertalent“ mit einer Sehbeteiligung von 24,7 Prozent den Tagessieg. Die ARD-„Tagesschau“ verfolgten 7,19 Millionen Interessierte und damit 26,5 Prozent aller Zuschauer ab drei Jahren. Das ZDF durfte sich zur Primetime ebenfalls über gute Quoten freuen. Mit der Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ lockte die Mainzer Sendeanstalt 4,74 Millionen Fernsehfreunde vor die Mattscheiben und sicherte sich damit einen Marktanteil von 16,0 Prozent. Kai Pflaumes „Der klügste Deutsche 2011“ begeisterte mit der ersten Folge 4,23 Millionen Menschen. Mit einer Sehbeteiligung von 13,8 Prozent schaffte die ARD Quoten über dem Senderdurchschnitt.

Wer keine Lust auf Shows hatte wurde vor allem bei ProSieben und Sat.1 fündig. 2,00 Millionen TV-Fans (MA: 6,6 Prozent) verfolgten die ProSieben-Komödie „Ein Schatz zum verlieben“ während zur gleichen Zeit bei Sat.1 1,92 Millionen Science-Fiction-Freunde (MA: 6,3 Prozent) die Arbeit der „Men in Black II“ verfolgten.
 
Am späten Abend hatte erneut RTL die Nase vorn. Vom Comedy-Format „Kaya Yanar & Paul Panzer – Stars bei der Arbeit“ fühlten sich 4,37 Millionen TV-Fans unterhalten. Für den Kölner Sender kletterte das Quotenmeter noch einmal auf 16,9 Prozent.
 
In der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen stand ebenfalls „Das Supertalent“ ganz oben auf dem Programmzettel. 4,37 Millionen der Umworbenen schalteten zu RTL und bescherten dem Sender mit einem Quotenanteil von 37,6 Prozent auch im jungen Markt den Tagessieg. Vom Erfolg beflügelt, schafften Kaya Yanar und Pal Panzer im Anschluss mit 2,69 Millionen der Umworbenen einen Marktanteil von 25,4 Prozent. Sat.1 und die „Men in Black“ erreichten 1,33 Millionen der unter 50-Jährigen (MA: 11,5 Prozent), ProSieben kam mit 1,28 Millionen jungen Zuschauern (MA: 11,0 Prozent) ins Ziel. Die ARD sicherte sich mit Kai Pflaume 0,84 Millionen der Begehrten und einen Marktanteil von 7,2 Prozent und blieb damit über dem durchschnittlichen Wert der vergangenen 12 Monate ‚(6,6 Prozent). [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum