TV-Quoten: RTL-Serien trumpfen vor Sommerpause auf

1
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bevor es in die Sommerpause geht, konnten die Serien „Bones“ und „CSI: Vegas“ bei RTL noch einmal ordentliche Quoten abliefern. Auch die ARD gab sich am Dienstagabend stark.

Der letzte Krimi-Abend vor der Sommerpause war für RTL ein voller Erfolg. „CSI: Vegas“ holte um 20.15 Uhr in der Zielgruppe 1,54 Millionen Zuschauer und erreichte somit eine Quote von 16,1 Prozent. Besser lief beim jungen Publikum am Dienstag nur das darauf folgende „Bones – Die Knochenjägerin“, das mit 1,74 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 48 Jahren und 16,1 Prozent Marktanteil den Tagessieg bei den Werberelevanten holte. Im Gesamtpublikum kam die Serie auf 3,3 Millionen Zuschauer (11,5 Prozent).

Auch für die ARD lief es am Dienstag wieder richtig gut. Mit „Tierärztin Dr. Mertens“ startete das Erste in den Abend und erreichte 5,15 Millionen Zuschauer (18,3 Prozent). Mit „In aller Freundschaft“ konnte im Anschluss sogar noch einmal zugelegt werden: 5,55 Millionen Zuschauer reichten der Arzt-Serie bei 18,8 Prozent Marktanteil für den Tagessieg im Gesamtpublikum.
 
Das ZDF konnte hingegen erst im Verlauf des Abends auftrumpfen. Während „ZDFzeit: Mythos Everest“ um 20.15 Uhr noch 2,5 Millionen Zuschauer (8,9 Prozent) begeisterte, holte „Neues aus der Anstalt“ ab 22.15 Uhr 3,28 Millionen Zuschauer bzw. 15,5 Prozent Marktanteil. Sat.1 kam am Dienstag um 20.15 Uhr mit „Plötzlich 70!“ zudem auf 2,16 Millionen Zuschauer (7,6 Prozent). [hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum