TV-Quoten: Tatort beschert der ARD den Tagessieg

3
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wiesbaden – Guter Start für den „Tatort“ ins neue Jahr: Die Folge „Weil sie böse sind“ des Hessischen Rundfunks sahen am Sonntagabend 7,54 Millionen Zuschauer.

Anzeige

Das entspricht einem Marktanteil von 20,2 Prozent im Gesamtpublikum und sichert dem Ersten damit den Tagessieg, wie horizont.net berichtet. Der erste Teil des Öko-Thrillers „Das Geheimnis der Wale“ im ZDF kam demzufolge mit 6,83 Millionen Zuschauern auf 18,3 Prozent Marktanteil. Der ebenfalls im Zweiten gezeigte Worldcup im Skispringen („Vierschanzentournee“) erreichte 24,6 Prozent der Zuschauer (4,73 Millionen), gefolgt von der „Bluthochzeit“ in der ARD mit4,4 Millionen bzw. 15,3 Prozent. [mth]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

3 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Tatort beschert der ARD den Tagessieg Von diesem Tatort bin ich enttäuscht. Er triefte nur so von banalen Klischees. Es war ein Edgar Wallce Film in Farbe. Ich empfand diesen Tatort als einer der ganz Schlechten. Das es auch anders gehen kann, zeigen die Tatorte aus Münster (sprühender Humor) und Stuttgart (sensible Geschichte aus dem Alltag ohne Klischee). Daher freue ich mich, wenn Münster oder Stuttgart wieder an der Reihe sind.
  2. AW: TV-Quoten: Tatort beschert der ARD den Tagessieg Hmm, wie sich die Geschmäcker doch unterscheiden. Ich fand, dass es eine der besten Tatort-Folgen überhaupt war. Mal 'ne schön gemeine Handlung. Welche Klischees gab es denn zu entdecken? Vielleicht jenes, wonach Reichtum Macht verleiht. Ok. Dann will mir keines mehr auffallen. Wirklich schön fand ich das Ende, als die Tatwaffe auf dem Kutter statt im Main landete und es dem Täter dann irgendwie auch schon völlig egal war.
  3. AW: TV-Quoten: Tatort beschert der ARD den Tagessieg Dieser Tatort bescherte uns diesmal einen Täter Wider Willen den ich so auch noch nicht gesehen habe.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum