TV-Quoten: „Tatort“ geht mit 8,6 Mio. Zuschauern in neue Saison

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für „Tatort“-Fans hatte das Warten ein Ende: Der erste neue Fall lag beim Publikum vorn. Das ZDF kam mit einer Familienkomödie auf Platz zwei – allerdings mit deutlichem Abstand.

Der erste neue „Tatort“ nach der Sommerpause hat die gesamte TV-Konkurrenz weit hinter sich gelassen: Die Folge „Nemesis“ des Teams aus Dresden kam am Sonntagabend ab 20.15 Uhr auf 8,58 Millionen Zuschauer, der Marktanteil für das Erste lag bei starken 27,3 Prozent – mehr als jeder vierte um diese Zeit. Es war der zweite Fall mit Cornelia Gröschel als Kommissarin an der Seite von Karin Hanczewski und Martin Brambach – diesmal mussten sie den Mord am Geschäftsführer eines Gourmetrestaurants aufklären. Die „Tagesschau“ direkt davor sahen allein im Ersten 6,71 Millionen (24,2 Prozent).

Die TV-Familienkomödie „Ella Schön: Die Inselbegabung“ mit Annette Frier in der Hauptrolle im ZDF erreichte 3,11 Millionen (9,9 Prozent), der Actionthriller „James Bond: Skyfall“ bei ProSieben 2,03 Millionen (7,5 Prozent) und Oliver Stones Film „Snowden“ bei RTL 1,68 Millionen (5,9 Prozent).
 
Das „Grill den Henssler Sommer-Special“ bei Vox sahen ab 20.15 Uhr 1,46 Millionen (5,6 Prozent), die Komödie „Tammy – Voll abgefahren“ auf Sat.1 im Schnitt 1,29 Millionen (4,3 Prozent). Ab 22.15 Uhr verfolgten 2,04 Millionen die neue Folge der „Promi Big Brother“-Show beim gleichen Sender.
 
Die Wiederholung des Krimis „Marie Brand und der Liebesmord“ auf ZDFneo hatte 1,21 Millionen Zuschauer (3,9 Prozent), das Liebesdrama „Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht“ bei RTL II 0,85 Millionen (2,9 Prozent) und die Kabel-eins-Dokusoap „Mein Revier“ 0,62 Millionen (2,1 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert