TV-Quoten: Und dienstags grüßt das Murmeltier

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Erste ist mit seinem Serien-Doppelpack bei den Zuschauern erfolgreich wie eh und je. Das Zweite liegt mit seiner Doku diesmal vor ZDFneo und das Interesse für „Das Sommerhaus der Stars“ hält an.

Serien auf Erfolgskurs: Das Erste hatte am Dienstag ab 20.15 Uhr mit „Um Himmels Willen“ die meisten Zuschauer. Die Folge der Familienserie aus 2017 interessierte im Schnitt 3,25 Millionen (12,3 Prozent). Bei der ARD-Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ ab 21 Uhr hatten sogar 4,61 Millionen (16,7 Prozent) eingeschaltet. Die „Tagesschau“ um 20 Uhr kam allein im Ersten auf 3,51 Millionen (14,2 Prozent).

Bei RTL kam die Trash-Show „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ auf 2,99 Millionen (11,3 Prozent) – etwa die gleichen Werte wie eine Woche zuvor. Im Zweiten hatte die Dokureihe „Mit 80 Jahren um die Welt“ ab 20.15 Uhr 1,97 Millionen (7,5 Prozent). Damit lag das ZDF nach zwei Wochen wieder vor dem kleineren Ableger ZDFneo. Dort lief um die gleiche Zeit eine Wiederholung von „Nord Nord Mord: Clüver und der leise Tod“ mit Robert Atzorn als Kommissar. Der Krimi hatte 1,70 Millionen Zuschauer (6,3 Prozent).

Die Actionserie „MacGyver“ auf Sat.1 sahen ab 20.15 Uhr 1,37 Millionen (5,1 Prozent), die Thrillerromanze „Bodyguard“ mit Kevin Costner und Whitney Houston auf Kabel eins 1,11 Millionen (4,5 Prozent), die Vox-Dokusoap „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ 1,04 Millionen (3,9 Prozent), die ProSieben-Zaubershow „Farids Magische 13“ durchschnittlich 0,90 Millionen (3,4 Prozent) und die Sozialreportage „Hartz und herzlich“ auf RTL 2 im Schnitt 0,81 Millionen (3,0 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum