[TV-Quoten] Vettel holt über zehn Millionen Zuschauer

28
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sebastian Vettel ist am Sonntag nicht nur Formel-1-Weltmeister geworden sondern auch Quotensieger. Mehr als die Hälfte aller Fernsehzuschauer wollten den Sieg des 23-Jährigen bei RTL sehen.

RTL erzielte mit der Übertragung des entscheidenden Formel-1-Finals aus Abu Dhabi eine Traumquote von 52 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt 10,27 Millionen Motorsportfans ab drei Jahren sahen eines der spannendsten Rennen der letzten Jahre. Das war bei der Gesamtzuschauerzahl ein Marktanteil von 51,3 Prozent. Die Siegerehrung wollten immerhin noch 8,4 Millionen Zuschauer sehen (41,9 Prozent Marktanteil).
 
Mit diesen Quoten kam RTL fast an die Zahlen des Boxkampfes von Witali Klitschko gegen Shannon Briggs heran. Bei dem Fight Mitte Oktober schalteten bis zu 14 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (MA 57,2 Prozent) den Kölner Privatsender ein.

Im Abendprogramm eroberte sich die ARD die Pole Position zurück. Der „Tatort“ „Die Unsichtbare“ sicherte dem Ersten 9,61 Millionen Zuschauer beim Gesamtpublikum und insgesamt einen Marktanteil von 26 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam der „Tatort“ auf 3,27 Millionen und 20,5 Prozent Marktanteil. Etwas hinterher hinkte das ZDF mit „Unsere kleine Farm in Irland“, den 5,18 Millionen (14 Prozent) sehen wollten.
 
Bei der werberelevanten Zielgruppe gab es in der Primetime einen ganz klaren Sieger. RTL konnte mit „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ eine Quote von 27,1 Prozent einfahren. 3,77 Millionen „jüngere Zuschauer“ schauten sich die Abenteuer des englischen Zauberlehrlings an. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

28 Kommentare im Forum

  1. AW: [TV-Quoten] Vettel holt über zehn Millionen Zuschauer Oder anders gefragt, ist es wirklich für Sky so sinnvoll auf die F1 Übertragungen verzichten zu wollen? Juergen
  2. AW: [TV-Quoten] Vettel holt über zehn Millionen Zuschauer Bei der RTL Quote muss man aber 5 Millionen Erfolgsfans abziehen. Der Durchschnitt lag in der Saison bei 5-6 Millionen und wäre es im letzten Rennen um Alonso gg. Webber gegangen, hätte RTL auch nur 5 Millionen gehabt.
  3. AW: [TV-Quoten] Vettel holt über zehn Millionen Zuschauer Sehe aber keinen Grund, warum es bei Sky nicht auch "Erfolgsfans" gewesen sein könnten. Immerhin hat auch jeder BuLi+HD-Abonnent die Möglichkeit das Rennen auf Sky Sport HD 1 zu sehen. Ich für meinen Teil habe es, obwohl ich es hätte sehen können, das Rennen bei SFzwei angeschaut. Finde persönlich den Kommentar deutlich besser als bei Sky, RTL oder gar beim ORF, aber das kann durchaus Geschmackssache sein - klar, bei der SRG liegt ein klein wenig mehr Fokus auf Sauber F1, wär ja auch schlimm wenns anders wäre.
Alle Kommentare 28 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum