TV-Quoten: Volksmusik schlägt „Wilsberg“

2
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Andy Borg mit seinem „Musikantenstadl“ war am Samstagabend Quotenkönig. Die Volksmusiksendung in der ARD hatte 4,44 Millionen (18,6 Prozent) Zuschauer.

Das ZDF zeigte einen „Wilsberg“-Krimi und lockte 4,24 Millionen (17,7 Prozent) vor die Glotze. Den Fantasyfilm „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ auf RTL sahen 1,71 Millionen (7,3 Prozent).

ProSieben erreichte mit dem Kostümdrama „The Illusionist“ 1,60 Millionen (6,7 Prozent) und Sat.1 mit dem Animationsfilm „Ab durch die Hecke“ 1,56 Millionen (6,5 Prozent) Zuschauer.
 
Die abendfüllende Musik-Doku „Stayin Alive – 50 Jahre Bee Gees“ bescherte Vox eine vergleichsweise sehr hohe Quote: 1,55 Millionen (7,3 Prozent) sahen die vierstündige Zeitreise durch die Geschichte der Disco-Band.
 
Kabel eins zeigte die Krimiserie „Navy CIS“ und erzielte um 20.15 Uhr 1,17 Millionen (5,0 Prozent) und um 21.15 Uhr 1,27 Millionen (5,1 Prozent). RTL II strahlte die Mysteryserie „Warehouse 13“ aus, das wollten um 20.15 Uhr 0,59 Millionen (2,6 Prozent) und um 21.05 Uhr 0,64 Millionen (2,5 Prozent) sehen.
 
In der Jahresgesamtwertung steht das ZDF mit 13,1 Prozent weiter auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,2 Prozent. RTL erreicht 11,8 Prozent. Sat.1 folgt dahinter mit 8,3 Prozent vor Vox mit 5,7 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,4 Prozent. RTL II kommt auf 4,1 Prozent, Kabel eins auf 4,0 Prozent und Super RTL auf 2,0 Prozent. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Quoten: Volksmusik schlägt "Wilsberg" Dass "Wilsberg" keine Traumquote einfuhr lag vermutlich auch daran, dass die gestrige Folge von 2009 war, also noch ziemlich neu.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum