TV-Quoten: Vox am Mittwochabend überraschend stark

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

An der Spitze der TV-Quoten bot sich am Mittwoch wieder das gewohnte Bild. Das ZDF, die ARD und RTL belegten die vorderen drei Plätze. Dahinter zeigte sich Vox jedoch überraschend stark.

Mit der Komödie „Vater aus heiterem Himmel“ konnte Fritz Wepper dem ZDF am Mittwochabend den Tagessieg sichern. 3,66 Millionen Zuschauer reichten für das Zweite um am Abend als Zuschauerstärkster Sender mit einer Sehbeteiligung von 13,8 Prozent vom Platz zu gehen. Auch das „Auslandjournal“ um 22.15 Uhr konnte noch einige vor den Bildschirmen halten. 2,26 Millionen Zuschauer bedeuteten 10,6 Prozent Marktanteil für das Polit- und Kulturmagazin.

Die ARD landete zur Primetime mit „Riskante Patienten“ auf Platz Zwei. Magere 10,9 Prozent Einschaltquote bei gerade einmal 2,89 Millionen Zuschauern lagen aber deutlich unter den gewohnten Werten des Ersten. Auch das Magazin „Plusminus“ zog um 22.44 Uhr bei 2,24 Millionen Zuschauern nur 8,8 Prozent des Gesamtpublikums an.

RTL punktete derweil mit der Real-Life-Doku „Alexa – ich kämpfe gegen ihre Kilos„. 2,52 Millionen Zuschauer bedeuteten 9,7 Prozent Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum. Noch mehr Zuschauer schalteten um 21.15 Uhr zu „Wir retten Ihren Urlaub“ ein. Der Marktanteil kletterte bei  2,86 Millionen Zuschauern auf 10,8 Prozent. „Stern TV“ performte im Anschluss sogar besser als das ZDF-„Auslandjournal“ und erreichte 2,83 Millionen Zuschauer sowie 17,3 Prozent Marktanteil.

Auf Platz Vier landete am Mittwochabend Vox. Der kleinere RTL-Sender konnte mit „Rizzoli & Isles“ ganze 2,16 Millionen Zuschauer um 20.15 Uhr vor die Mattscheiben locken und konnte damit eine Sehbeteiligung von 8,2 Prozent für sich verbuchen. [ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum