TV-Quoten: „Wall-E“ schiebt sich bei Jüngeren an „Tatort“ vorbei

0
28
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Auf Spurensuche mit den Frankfurter „Tatort“-Ermittlern sind am Sonntagabend die meisten TV-Zuschauer in Deutschland gegangen. Beim jüngeren Publikum war der vereinsamte Roboter „Wall-E“ der größte Hit.

Anzeige

Der zweite Fall von den Kommissaren Conny Mey und Frank Steier bestimmte am Sonntagabend die meisten Wohnzimmer in Deutschland. Mit 9,30 Millionen Zuschauern kletterte der Krimi souverän auf Platz 1 des Tagesklassements und holte für das Erste einen Marktanteil von 24,8 Prozent. Dahinter schaffte es die Rosamunde-Pilcher-Verfilmung „Englischer Wein“. Die TV-Romanze konnte zwar mit 6,70 Millionen Zuschauern nicht annähernd so viele Zuschauer vor die Bildschirme locken wie der „Tatort“, sicherte dem ZDF aber mit einer Sehbeteiligung von 17,8 Prozent Platz 2 des Tages.

Damit lagen die beiden öffentlich-rechtlichen Sender vor den Privaten. Mit dem Pixar-Animationsfilm „Wall-E“ landete ProSieben aber dennoch einen Hit. 4,38 Millionen Zuschauer wollten den Oscar-prämierten Streifen sehen und bescherten dem Sender einen Marktanteil von 12,2 Prozent. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ auf RTL schalteten 3,47 Millionen ein (10,6 Prozent) und Navy CIS“ wollten 2,79 Millionen Zuschauer sehen. Das bedeutete für Sat.1 einen Marktanteil von 7,5 Prozent. Am späteren Abend punktete noch einmal das ZDF mit dem Krimi „Nordlicht – Mörder ohne Reue“ und 3,74 Millionen Zuschauern (MA: 15,6 Prozent).

In der werberelevanten Zielgruppe konnte der kleine Roboter „Wall-E“ den Frankfurter „Tatort“ von seinem Thron stürzen. Den Familienfilm sahen am Sonntagabend 3,33 Millionen der 14- bis 49-Jährigen und bescherten ProSieben damit einen Marktanteil von 21,2 Prozent. Den zweiten Fall des Frankfurter Ermittlerteams schalteten 3,14 Millionen Zuschauer ein und sicherten der ARD eine Sehbeteiligung von 9,4 Prozent. Punkten konnte aber auch RTL mit dem ersten Teil der „Harry Potter“-Reihe. Den kleinen Harry auf der Suche nach dem Stein der Weisen wollten 2,64 Millionen Zuschauer sehen (18,3 Prozent).

Ebenfalls unter die besten 20 des Tages schaffte es erneut Sat.1 mit „Navy CIS“ und „The Mentalist“. Mit den beiden US-amerikanischen Serien konnte der Sender 1,48 Millionen (9,2 Prozent) beziehungsweise 1,39 Millionen Zuschauer (9,0 Prozent) für sich gewinnen. Dahinter schlüpfte auch noch das ZDF mit dem Rosamunde-Pilcher-Streifen „Englischer Wein“ in die Top 20. Den Liebesfilm wollten 1,16 Millionen Zuschauer sehen und bescherten dem Zweiten damit eine Sehbeteiligung von 6,6 Prozent. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum