TV-Quoten: ZDF-„Dorfkrimi“ wird zum Tageshit

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Den ZDF-„Fernsehfilm der Woche“ „Tod in der Eifel“ sahen am Montagabend 6,64 Millionen Zuschauer und verhalfen damit dem „Dorfkrimi“, der einen Marktanteil von 19,6 Prozent erzielte, zu einem ersten Platz in der Publikumsgunst.

Damit ging auch der Tagessieg an das ZDF, das den Montag mit einem Gesamtmarktanteil von 13,9 Prozent abschloss (RTL: 13,4, ARD: 13,3 Prozent). Zum erfolgreichen Montag trug unter anderem auch die „Soko 5113“ bei, die um 18.05 Uhr 4,71 Millionen Krimifans in den Bann zog. Der Marktanteil lag bei 21,4 Prozent.
 
In dem von Johannes Grieser nach einem Buch von Holger Karsten Schmidt inszenierten Krimi „Tod in der Eifel“ kehrt die junge LKA-Kommissarin Lona Schanz (Maria Simon) an die Stätte ihrer Kindheit zurück und wird dort nicht nur mit Mord und Diebstahl konfrontiert, sondern auch mit ihrer eigenen Vergangenheit und ihrem Vater Rolf (Christian Redl). [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum