TV-Quoten: ZDF-Krimi und Jauch deutlich in Front

0
33
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Klare Präferenzen beim Fernsehpublikum am Montag: Quiz und Krimi waren gefragt. Das Erste enttäuschte mit dem Magazin „Der beste Deal“.

Anzeige

Krimi und Quiz lagen beim Fernsehpublikum am Montagabend ganz hoch im Kurs. Der ZDF-Film „Der Tod und das Mädchen“ interessierte um 20.15 Uhr 4,96 Millionen Zuschauer – der Marktanteil betrug 17,1 Prozent. Ermittler Bruno van Leeuwen (Peter Haber) musste sich in der Geschichte um den Racheakt einer Frau kümmern, die als Neunjährige 30 Jahre zuvor vergewaltigt wurde.

Zeitgleich kam Günther Jauch mit seinem zwei Stunden langen RTL-Quiz „Wer wird Millionär?“ auf 4,51 Millionen Zuschauer (16,0 Prozent). Mit deutlichem Abstand dahinter folgte die ProSieben-Serie „The Big Bang Theory“, die auf 1,93 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent) kam. Die Wiederholung des ZDFneo-Krimis „Inspector Barnaby: Eine Schande für das Dorf“ brachte es auf 1,86 Millionen Zuschauer (6,4 Prozent).

Die Sat.1-Actionserie „MacGyver“ verbuchte 1,80 Millionen Zuschauer (6,2 Prozent). Enttäuschend verlief der Abend für die ARD mit dem Magazin „Der beste Deal“, das gerade einmal 1,64 Millionen (5,7 Prozent) einschalteten. Dabei hatte die „Tagesschau“ zuvor allein im Ersten noch 4,25 Millionen Zuschauer (16,0 Prozent) gehabt.

RTL 2 kam mit der Showreihe „Love Island“ auf 1,10 Millionen Zuschauer (3,8 Prozent) und Vox mit der Dokusoap „Unsere Schule“ auf 0,89 Millionen (3,0 Prozent). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum