TV-Sender Das Vierte vereinfacht Werbelogistik

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Media-Logistikspezialist IMD Independent Media Distribution PLC unterstützt den deutschen Free-TV-Sender Das Vierte bei der Digitalisierung der Werbespotlogistik.

Durch den schnelleren und sichereren Transport über die Glasfaserleitungen von IMD können Werbespots digital an Das Vierte geliefert und kurz darauf bereits gesendet werden. Dies teilt das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.
 
Die hohe Datenrate der Dateien und die technische Kontrolle durch IMD gewährleisten, dass Spots in höchster Qualität und im gewünschten Sendeformat an Das Vierte übertragen und so innerhalb kurzer Zeit ausgestrahlt werden können. Bisher dauerte der Prozess von der Anlieferung der Kassetten, Prüfung und der manuellen Einspeisung ins System bis zu sieben Tage.
 
Mit der Übertragung von IMD kommt der Spot direkt in der Disposition an, kann sofort rechtlich freigegeben werden und per Mausklick in den Sendeprozess weitergeleitet werden.
 
Die Vision von IMD ist es, Werbung so schnell und flexibel zu machen wie im Internet. Der Werbespot kann in der letzten Minute verändert werden oder an aktuelle Ereignisse, wie beispielsweise Wettquoten und Sportergebnisse, angepasst werden, weil die maximale Qualität erhalten bleibt. Die Werbespots sind auf mehreren Servern gesichert und in höchster Qualität als MPEG-2 Dateien (50 Mbit/s, i-frame only) jederzeit abrufbar.
 
Ralph A. Hekmat, Country Manager von IMD Deutschland über die Zusammenarbeit: „Die Digitalisierung der Sendekopien ist ausschließlich ein Logistikthema, bietet aber viele neue Möglichkeiten für effizientere Werbung. TV Sender können damit Angebote an Handelskunden machen, die bisher nur im Printbereich möglich waren.Dadurch kann der Werbekunde flexibler und schneller auf beispielsweise Lagerbestände und seine Konkurrenz reagieren. Agenturen und Postproduktionen profitieren von der steigenden Vielfalt der Spotmotive.“
 
Independent Media Distribution PLC (IMD) wurde 1996 gegründet und ist an der London Stock Exchange gelistet. IMD ist in Großbritannien, Irland und Deutschland die Nummer eins der Medienlogistik für Werbespots und Musikclips bei Radio und TV-Sendern. IMD betreibt neben den deutschen Niederlassungen in München und Frankfurt am Main Büros in London, Dublin und Paris. Weitere Informationen unter www.imdplc.com
 
Das Vierte ist ein über Satellit und Kabel sowohl analog als auch digital frei empfangbarer und klar positionierter Unterhaltungssender mit Sitz in München. Seit dem 29. September 2005 präsentiert Das VierteEntertainment mit Schwerpunkt auf Filmen und Serien – sowohl amerikanischen, internationalen als auch deutschen Top-Produktionen. Mit dem Ausbau seines Programmangebotes verfolgt der TV-Sender eine klare Wachstumsstrategie:
 
Gesellschafter der Das Vierte GmbH ist seit Juli 2008 der russische Medien-Unternehmer Dmitry Lesnewsky. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-Sender Das Vierte vereinfacht Werbelogistik Huch, ich wusste garnicht, dass es das Vierte noch gibt. Als ich neulich mal auf das Programm geschaltet habe, lief da irgend eine Sektensendung
  2. AW: TV-Sender Das Vierte vereinfacht Werbelogistik Da kommt doch nur noch ein paar wenige Stunden am Tag "richtiges" Programm. Das ist von 16.00 - 0.00 Uhr. In der Nacht kommen nur strippende Weiber, die als "Heiße Girls" bezeichnet werden und tagsüber kommen nur Programmfenster von Gospel über Homeshopping und Call-In Shows bis hin zu Astro TV. Sogar in seiner Anfangszeit, wo alle 3 Wochen das Programm von vorne anfing, war der Sender besser. Dafür, dass so viele Verbesserungen für Frühjahr 2009 angekündigt wurden hat sich reichlich wenig positiv entwickelt.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum