TV-„Spendershow“ in Deutschland unmöglich

20
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Neu Isenburg – Die in den Niederlanden geplante TV- „Spendershow“, in der drei Nierenpatienten um das Organ einer todkranken Frau wetteifern, wäre nach Einschätzung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) hier zu Lande verboten.

„Da die Spenderin krebskrank ist, geht die Organspende schon aus medizinischen Gründen nicht“, sagte der medizinische Vorstand der DSO, Günter Kirste. Außerdem sei es nach deutschem Recht unzulässig, Fremde gezielt als Empfänger eines Organs auszuwählen. Das sei nur bei engen Verwandten oder Freunden möglich.

Nach Angaben des niederländischen Senders BNN wird bei der „Großen Spendershow“ an diesem Freitag die 37 Jahre alte Lisa darüber entscheiden, welcher der drei Kandidaten ihre Niere erhalten soll.
 
Auf der Internetseite des DSO finden Sie auch den Organspendeausweis, der dort unkompliziert ausgefüllt und ausgedruckt werden kann. Helfen Sie Leben retten: Zwar ist im vergangenes Jahr 26 000 Menschen in der EU mit einer Organspende geholfen worden, aber 56 000 Menschen haben vergebens auf ein Spenderorgan gewartet. (fr/dpa)[lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: TV-"Spendershow" in Deutschland unmöglich Glaube ich nicht. Zumindest wenn Pro7 (und Co.) eine Chance sehen würden, dann würde man das Format senden!
  2. AW: TV-"Spendershow" in Deutschland unmöglich Alle die sich darüber aufregen, sollten sich lieber mal nen Organspenderausweis zulegen, dann würden solche Shows gar nicht erst notwendig sein.
  3. AW: TV-"Spendershow" in Deutschland unmöglich !!!!!!!!!!!!!! Mehr als voll zustimmen und unterschreiben kann man das nicht! cu Jens
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum